5 Tipps Brügge: Sehenswürdigkeiten, Essen, Geschichte | Travel

Mittelalterliche Gassen, viele Museen, eine Menge Geschichte, Chocolatiers und nicht zu vergessen: leckere Waffeln. Die größte Stadt der Provinz Westflandern in Belgien hat so einiges zu bieten. Der Tourismus in Brügge ist spätestens nicht mehr ganz so übersichtlich, seit dem Kriminalfilm „Brügge sehen… und sterben?“. Der Film war mit Sicherheit auch gleichzeitig eine Liebeserklärung an die schöne Stadt und auch Anlass für mich, die Stadt in Ruhe zu erkunden. Ich verrate euch meine top 5 Tipps für Brügge, ob Sehenswürdigkeiten, Essen oder Geschichte.

brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_1065

1. Film-Tipp – Vor der Reise nach Brügge: „Brügge sehen… und sterben?“

Bevor es nach Brügge geht, solltet Ihr euch auf jeden Fall den Film „Brügge sehen… und sterben?“ mit Colin Farrell und Brendan Gleeson angucken. Im Film spielen sie zwei Auftragskiller, die auf Anweisungen ihres Chefs in Brügge warten müssen, nachdem sie einen Job in London vermasselt haben. Die Tage in Brügge sollen für die beide eine Art Erholungsurlaub darstellen. Dem einen gefällt es dort auch ziemlich gut, er genießt die mittelalterliche Stadt. Der andere hingegen verfällt in eine leichte Depression … es folgen einige Abenteuer!

brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_0907

2. Hotel Auswahl in Brügge – von romantisch bis modern

Wir sind mittlerweile totale Booking.com Nutzer geworden. Unser Hotel „Hotel Academie“ haben wir auch dort ausgesucht und dann allerdings über Trivago gebucht, da es dort ein wenig günstiger war. Das Hotel kann ich übrigens auch sehr weiterempfehlen, da es sehr zentral gelegen und einfach top ausgestattet ist. Ich kann euch sagen, beim Frühstück hat nichts gefehlt, es war sehr lecker und es ist immer total praktisch, wenn man im Halbschlaf zum Frühstück im Hotel watscheln kann. Das Frühstück hat zwar 17€ gekostet, aber gelohnt hat es sich allemal. Es gab sogar Soja-Milch und eine richtig große Auswahl an Früchten, Müsli, Brot und auch warmen Speisen. Es gibt auch viele Hotels, die direkt an den Kanälen liegen, allerdings bezahlt man dort (nach Aussagen von einigen Gästen) mehr die Lage, als die Ausstattung und die Kanäle kann man schließlich auch beim Schlendern bewundern.

brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_0939

3. Boots-Tour durch die Kanäle von Brügge

Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine Boots-Tour durch die Kanäle von Brügge. Wir hatten zwar auch eine Sightseeing Bus-Tour von 50min in Erwägung gezogen, aber der Preis war schon ein wenig unverschämt, wenn man bedenkt, dass wir eine 4-Köpfige Gruppe waren. 20 Euro per Kopf, also insgesamt 80 Euro hätte uns der Spaß gekostet für 50min, also haben wir uns entschlossen für 10 Euro per Kopf eine Boots-Tour von 30 Min zu machen und so bisher unentdeckte Stellen der Stadt zu genießen. Die Tour hat sich unseres Erachtens sehr gelohnt, denn ein wenig Geschichte und kulturelle Bildung flossen auch noch mit ein. Es gibt mehrere Anlegestellen für Grachten-Fahrten in Brügge, beispielsweise am Huidenvettersplaats sowie am Rozenhoedkaai oder auch am Dijver in der Nähe des Gruuthuse Palast.

brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_0931

brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_0933

4. Waffeln in Brügge – ein Muss für jeden Besucher

Für die Naschkatzen unter uns, habe ich noch einige Geheimtipps, was Essen und Leckereien in Brügge betrifft. Waffeln gibt es dort eigentlich na jeder Ecke, aber die Besten soll es anscheinend bei Lizzie’s Wafels geben, ein Blick in den Laden hat mir gleich verraten: Das ist auf keinen Fall nur ein Gerücht. Denn der Laden war gut besucht und die Waffeln RIESIG. Allerdings hatte ich für mich bereits entschlossen, mir eine Waffel to go zu holen und somit bin ich bei einem Waffel Laden stehen geblieben, der zusätzlich auch noch einige Toppings angeboten hat. Zwar war meine Waffel mit 6 Euro nicht gerade die günstigste, aber gelohnt hat es sich allemal! Achtet beim Kauf am Beste darauf, dass die Waffeln auch wirklich frisch gemacht wird, denn ich habe einige Stände gesehen, die nicht immer frische Waffeln vor den Augen der Kunden gezaubert haben.

brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_1266

brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_1194

brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_0988

brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_1150

5. Sightseeing: Belfried (Belfort) und Markthallen

Wer Brügge einen Besuch abstattet, wird den 83 Meter hohen Turm wohl kaum übersehen können.  Er steht mitten im Zentrum und wer fit ist, sollte auf jeden Fall die 366 Meter hohen Stufen meistern und einen Blick auf die Stadt von oben werfen: Es lohnt sich! Außerdem kann man beim Heraufsteigen auch einen Blick in die Schatzkammer werfen, wo im Mittelalter wichtige Stadturkunden, das Stadtsiegel und die Stadtkasse aufbewahrt wurden. Ganz oben angekommen kann man dann auch die Kirchenglocken bewundern und um bestimmte Uhrzeiten sogar das Glockenspiel mit insgesamt 47 verschiedenen Glocken anhören. Der Belfried ist in die Hallen des zentralen Markplatzes integriert und wurde im 13. Jahrhundert erbaut.

brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_1166 brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_1159 brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_1154 brügge-sehenswürdigkeiten-tipps-reisen-travelguide-travelblog-berlin-köln_1157

In meinem nächsten Reise Post werde ich euch weitere 5 Tipps für die schöne mittelalterliche Stadt Brügge verraten. Hattet ihr eigentlich schon meine 10 Reise-Tipps für Kopenhagen gesehen? Im Oktober werden wir die schöne Stadt ein zweites Mal für ein großes Projekt besuchen gehen – stay tuned!

Follow:

11 Kommentare

  1. 29. Mai 2016 / 17:19

    Das klingt nach eine wundervollen Zeit. Ich habe schon bei Snapchat die schönen Gässchen bewundert & die Waffeln sieht wirklich oberlecker aus. Von Brügge habe ich davor noch nie wirklich viel gehört, aber es gibt echt viele Dinge weshalb es sich lohnt dort einmal vorbei zu schauen 🙂 Das Hotelzimmer sieht schön aus. Mir ist es persönlich auch immer wichtig das es gutes Essen im Hotel gibt, da akzeptiert man auch mal etwas höhere Preise 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    Measlychocolate by Patty

    • fashionvernissage
      1. Juni 2016 / 22:07

      Hihi, es war wirklich wunderbar liebe Patty! 🙂 Brügge kannte ich tatsächlich auch nur wegen des Films und da wir bei den Eltern meines Freundes in Brüssel einen Abstecher gemacht haben, ging es direkt von dort aus weiter nach Brügge. 🙂 Gutes Essen ist immer ein Muss, hihi. 😀

    • fashionvernissage
      1. Juni 2016 / 22:09

      Oh ja, das war er und die Waffeln waren wirklich super yuuuuummi! 🙂

  2. 30. Mai 2016 / 8:11

    Sehr schöne Eindrücke, liebevoll zusammengehalten 🙂 gefällt mir wirklich gut und macht Lust auf Fernweh 🙂

    Alles LIebe,
    Janine

    • fashionvernissage
      1. Juni 2016 / 22:09

      Vielen lieben Dank, Janine! Na dann nichts wie los! 🙂

    • fashionvernissage
      1. Juni 2016 / 22:09

      Das kann ich nur zu gut verstehen! 🙂 Auf auf nach Brügge und ein paar Waffeln schlemmen :*

  3. 30. Mai 2016 / 9:49

    Die Eindrücke von der Stadt sind wirklich super toll 🙂 Kann mir gut vorstellen, dass du dich in diese Stadt verliebt hast 🙂

    Liebe Grüße, Anna
    von https://whereanna.com/

    • fashionvernissage
      1. Juni 2016 / 22:10

      Danke liebe Anna – die Stadt ist wirklich super schön und auch richtig heimelig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.