Off Shoulder Blues, Fransenjeans und Babouches | Outfit

Der Sommer ist zurück! Oder zumindest tut er so! Während hier in Berlin aktuell die Sonne scheint, regnet es in meinem geliebten Köln. Ich zeige euch nun allerdings ein wirklich sommerliches Outfit – mit Fransenjeans und Babouches. Und wer es noch nicht mitbekommen hat, mich hat momentan total der Off Shoulder Blues gepackt. 😉 Ihr habt richtig gelesen! Ich bin total verrückt nach schulterfreien Oberteilen!

off-shoulder-fransenjeans-outfit-babouches-fashionblogger-modeblog-köln-berlin-modeblogger_7361

Sommer Look: Off Shoulder Blues

In letzter Zeit haben es mir doch tatsächlich Off Shoulder Shirts und Blusen total angetan. Ich befinde mich sozusagen aktuell in einem Off Shoulder Blues. 😉 Wo ich vorher noch der Meinung war, dass diese der Figur nicht schmeicheln, gibt es jetzt ein kleines „Meinungs-Update“ :-P. Diese Bluse hier beispielsweise ist off shoulder bzw. schulterfrei, allerdings hat sie trotzdem noch Ärmel! Und gerade hier liegt meines Erachtens das Kriterium für eine perfekte Off Shoulder Bluse bzw. Shirt – sie muss Ärmel haben! Wisst ihr noch, als man früher immer „Schlauch-Shirts“ getragen hat? Das waren sozusagen einfach Schläuche, in die man geschlüpft ist, die hauteng waren und ebenfalls schulterfrei geschnitten waren. Heute würde ich so eins nicht mehr tragen. 😉 Bereits in diesem off shoulder Look hatte ich euch meine Problematik mal erklärt. 😉

off-shoulder-fransenjeans-outfit-babouches-fashionblogger-modeblog-köln-berlin-modeblogger_7345 off-shoulder-fransenjeans-outfit-babouches-fashionblogger-modeblog-köln-berlin-modeblogger_7319

Fransenjeans und Babouches

Bisher hatte ich euch glaube ich nur bei Instagram mit sommerlichen Fotos von meinen Fransenjeans versorgt. Aber vielleicht könnt ihr euch noch an diesen Look mit Fransenjeans aus dem Winter auf dem Blog erinnern? Fransenjeans sind für mich ein absolutes Must-have. Ich finde sie geben jedem Look eine gewisse Lässigkeit und sie erinnern mich wirklich immer an damalige Zeiten, als man Jeans sogar noch selbst ausgefranst hat, um auf dem Schulhof ja aufzufallen. 😉 In der Kombi mit der off shoulder Bluse macht sie auf jeden Fall einiges her. 😉 Dazu habe ich meine geliebten Babouches, die ich in Marrakesch erworben habe, kombiniert. Ganz ehrlich? In Marokko trägt wirklich jeder Babouches. Sowohl in Marrakesch, als auch in anderen Städten, habe ich Bacbouches mittlerweile EN MASSE gesehen! Jap – ein gewöhnungsbedürftiger Schuh – aber in der richtigen Kombi einfach ein absolutes Träumchen. Gerade auch weil er super bequem ist. Hier empfehle ich übrigens den Schuh eine Größe größer zu erwerben. 😉

off-shoulder-fransenjeans-outfit-babouches-fashionblogger-modeblog-köln-berlin-modeblogger_7325


SHOP THE LOOK:

Off Shoulder Bluse, Fransenjeans: Stradivarius
Babouches: Marrakesch
Statement Handtasche: Zara


off-shoulder-fransenjeans-outfit-babouches-fashionblogger-modeblog-köln-berlin-modeblogger_7351

Folge:

10 Kommentare

  1. 20. Juli 2017 / 11:30

    Oh, das ist wirklich ein ganz tolles Sommeroutfit! Die Off-Shoulder-Bluse ist einfach wunderschön 🙂 Und auch die Hose steht dir super, finde ich!
    Liebe Grüße,
    Svenja von http://svenjasparkling.blogspot.de

  2. 20. Juli 2017 / 17:12

    den Sommer habe ich auch so vermisst und bin sehr froh, dass er sich wieder blicken lässt. derzeit wechseln sich hier in NRW zwar monsunartige regengüsse mit Sonnenschein ab, aber ich genieße das warme Wetter trotzdem 🙂
    du schaust toll aus mit dem Off-Shoulder-Blüschen und ich mag besonders das helle Blau sehr gern!

    schöne Woche dir,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

  3. 23. Juli 2017 / 13:07

    Super cooler Look meine Liebe 🙂 Es war wirklich toll, dich kennenzulernen und gemeinsam den Sommer inkognito in Düsseldorf zu genießen <3
    Hab einen wunderschönen Tag und entspann dich schön
    Liebste Grüße
    Sassi

  4. 23. August 2017 / 16:27

    Oh wow, Clara Du weißt wirklich, wie man Babouches kombiniert – sehr gelungen!

    Herzliche Grüße aus Kreuzberg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.