3 Party Styles: Hipster, 90s, Hip Hop | Outfit

Der nächste Party-Mädelsabend steht an! Ihr trefft Euch zum Stylen bei Eurer Freundin, wisst aber noch nicht genau, was Ihr anziehen sollt? Erstmal solltet Ihr Euch zusammen Gedanken machen, in welchen Club es abends geht. Wird es ein wenig berlinerisch, geht es zurück in die Vergangenheit oder wollt ihr lässig zu den Beats abtanzen? Mit diesen drei Styling-Ideen feiert ihr zu Hipster-, 90s- oder Hip Hop-Musik.


Wer noch mehr Ideen für den perfekten Mädelsabend sucht, der sollte unbedingt bei www.los-gehts-maedels.com vorbeischauen! Dort gibt es nicht nur leckere Rezepte mit Fol Epi Hauchfein, sondern auch Styling-, Spiel- und DIY-Ideen für Euren Mädelsabend.

party-styles-hipster-90s-hiphop-1447

Hipster: Tonight, We Are Young!

Euer Abend soll in lockerer Kleidung bei Hipster-Musik wie MGMT, Milky Chance oder The XX bis in die Puppen genossen werden? Dann können diese Basics Euch den ganzen Abend versüßen!
Typisch für den klischeehaften Hipster-Look sind sicherlich Jutebeutel und Beanie, aber auch Chelsea Boots und Hornbrille. Ein lässiger Spruch lässt die Beanie gleich interessanter wirken und zeigt beim Feiern ein echtes Statement. Die Latzhose sorgt dafür, dass Ihr Eure Wertsachen sicher am Körper verstauen könnt, denn im Durcheinander des Jutebeutels gehen auch mal schnell Sachen verloren.

party-styles-hipster-90s-hiphop1507

90s: A Little Bit of Monica in My Life

“Ladies and Gentlemen – This is Mambo Number 5!” Mädels, wer von Euch erinnert sich nicht an diesen Hit der 90er Jahre? Wer den Song hört, der singt automatisch mit und so sollte auch das Outfit auf der nächsten 90er-Party stimmig sein.

Ihr erinnert Euch? Bauchfreie Looks, Mom-Jeans, hohe Zöpfe mit flauschigen Haargummis, Rollkragen und natürlich Sneaker. Umso dreckiger die Sneaker, umso cooler die Trägerin! Praktisch war übrigens auch der Rucksack-Trend, der nun auch – genauso wie die Sneaker – zurückgekehrt ist. Auf der nächsten 90s-Party könnt Ihr so wirklich alles mitnehmen, worauf Ihr Lust habt und sogar noch die Sachen Eurer Mädels verstauen! Tipp: Die coolen 90er-Haargummis könnt Ihr in jedem Drogeriemarkt erwerben.

party-styles-hipster-90s-hiphop_1384

Hip Hop: Mom’s Spaghetti

Keine Panik, Mädels! Niemand erwartet von Euch, dass Ihr in Eurem coolen Hip Hop-Look einen Breakdance hinlegt. Auch wenn man sich bei dem Anblick des Looks vielleicht ein wenig in den Film 8 Mile zurückversetzt fühlt.
Eminem wäre sicherlich angetan von dem lässigen Outfit: Lockeres Basketball-Shirt, Jogginghose und auffällige High-Top-Sneaker machen den Look zu einem echten Hingucker. Was nicht fehlen darf? Eine coole Cap. Aber bitte sprüht kein Graffiti an die Wände! Dieser Trend ist doch schon längst out.

party-styles-hipster-90s-hiphop_1407

Würdet Ihr einen von den 3 Party Styles auf der nächsten Party tragen? Oder ist Euch das doch ein wenig zu viel Klischee? 

*In liebevoller Zusammenarbeit mit Fol Epi.

Follow:

5 Comments

  1. 13. August 2016 / 18:59

    Ich finde es ganz cool, dass du nicht diese „normalen“ Partyoutfits zeigst sondern etwas ausgefallenes. Nicht zu aufgebrezelt, aber trotzdem stylisch 🙂 Alle 3 Looks stehen dir wirklich ausgezeichnet!
    Liebst, Katja
    http://www.amoureuxee.de

  2. 13. August 2016 / 19:22

    Das ist ja mal echt ein ganz anderer Look aber gefällt mir total gut an dir. Ich finde es immer cool neue Sachen auszuprobieren und wenn der nächste Mädelsabend ansteht muss man ja auch mal die anderen beeindrucken 🙂 Du siehst echt klasse aus & die Internetseite werde ich mir direkt mal ansehen 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    Measlychocolate by Patty

  3. 13. August 2016 / 22:40

    Super coole Outfits! Ich würde sie aber wohl nur auf einer Motto-Party tragen, ansonsten käme ich mir etwas zuu verkleidet vor.
    Liebe Grüße ♡ Kristina
    TheKontemporary

  4. 15. August 2016 / 17:52

    oh wow!! die outfit sind allesamt wunderschön!!!!

  5. 16. August 2016 / 9:59

    Ich finde es super, dass du mal 3 ganz verschiedene Outfits zeigst die alle perfekt sind zur jeweiligen Party. Und du hast Recht, den Look sollte man auf den Club/Laden und die Musik abstimmen und schon kann es los gehen 🙂
    LG
    Brini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.