Cranberry Adventspunsch alkoholfrei | Food & Drinks

Jedes Jahr kommt meine ganze Familie an Weihnachten zusammen. Wir versammeln uns alle im Haus meiner Mutter und freuen uns auf ein leckeres Festmahl. Jeder hat an diesem Tag eine Aufgabe. Einer bringt Baguette mit, ein anderer sorgt sich um das Raclette, noch ein anderer deckt den Tisch..und und und. Dieses Jahr wird es meine Aufgabe sein, einen leckeren Adventspunsch zu zaubern. Ich entschied mich für einen Cranberry Adventspunsch. Denn der weihnachtlich süße Geschmack darf auf der gedeckten Tafel nicht fehlen!

Cranberry_Adventspunsch_Fashionvernissage_Rezept_Weihnachten_9724

Mein alkoholfreier Cranberry Adventspunsch

Nicht, dass ein Schuss Rum im Adventspunsch nicht auch gut schmecken würde, aber der Großteil meiner Familie trinkt keinen Alkohol und für die kleinen Gäste soll auch gesorgt sein, deswegen stelle ich euch mein Rezept für einen alkoholfreien Cranberry Adventspunsch vor. Nicht nur, dass Cranberry auch noch absolute Top-Vitamine hat, die Frucht schmeckt süßlich und eignet sich perfekt für die Weihnachtszeit. Das Rezept ist wirklich sehr sehr einfach und geht ruckizucki und genascht werden kann auch zwischendurch. Für meinen Punsch benutze ich den Happy Day Cranberry Nektar von Rauch. Rauch hat eine große Auswahl an Säften und gerade der Cranberry Saft schmeckt köstlich und enthält dazu auch noch Vitamin C.

Cranberry_Adventspunsch_Fashionvernissage_Rezept_9726

Was ihr braucht für den Cranberry Adventspunsch für 6 Personen?

  • 1 Liter Cranberry Nektar (ich benutze den von Rauch)
  • 12 EL braunen Zucker
  • 12 Nelken
  • 2 Zimtstangen
  • 3 Orangen (und denkt an Deko-Orangen)
  • wenn ihr Alkohol hinzufügen möchtet braunen, milden Rum

Cranberry_Adventspunsch_Fashionvernissage_Rezept_Rauch_9730

Wie ihr vorgeht?

Den Cranberry-Nektar zusammen mit braunem Zucker, Nelken und Zimtstange aufkochen. Vom Herd nehmen und einige Minuten ziehen lassen. Die Orange auspressen und den Saft unterrühren. Die Deko-Orangen in Scheiben schneiden, denn die werden hinterher auf die Tassen/Gläser gesteckt.

Wer nun möchte kann das Ganze noch mit Rum verfeinern – der Punsch schmeckt aber auch als alkoholfreier richtig gut.

Besonders schön ist es, wenn ihr euch schöne Gläser raussucht und diese noch toll dekoriert, Zimtstangen und Orangenschnitze eignen sich dafür hervorragend. Fertig ist der Cranberry Adventspunsch – nun heißt es genießen!

Cranberry_Adventspunsch_Fashionvernissage_Rezept_9721

*sponsored: Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung von Rauch. Das hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung.

Folge:

18 Kommentare

  1. 14. Dezember 2015 / 16:52

    Bei uns ist es meine Oma, die jedes Jahr den Punsch macht. Und daher bin ich bei Punsch auch immer total kritisch. Oma macht halt den besten. 😉 Obwohl da sogar immer ein bisschen Alkohol drin ist und ich davon gar nicht der größte Fan bin.

    • fashionvernissage
      21. Dezember 2015 / 19:14

      Hihi, die gute Omi! Das kann ich mir nun wirklich vorstellen, dass die Omi den Besten macht!

  2. 14. Dezember 2015 / 19:28

    Oh, das sieht so so lecker aus! 🙂
    Bei uns macht meine Oma immer Punsch! 🙂
    Liebst, Vanessa

    • fashionvernissage
      21. Dezember 2015 / 19:14

      Danke! 🙂 Ja, dass Omi den Punsch macht ist wohl auch ein Klassiker! 🙂

  3. 14. Dezember 2015 / 20:44

    Oh, das sieht super lecker aus <3 Ich liebe Punsch, daher werde ich dieses tolle Rezept sicherlich noch mal ausprobieren 🙂

    Liebste Grüße,
    Marina

    • fashionvernissage
      21. Dezember 2015 / 19:15

      Thihi, danke Dir Marina! 🙂

  4. 14. Dezember 2015 / 20:45

    Das Rezept hört sich klasse an. Werde ich auch ausprobieren. Es muss ja auch nicht immer Alkohol sein! Ich liebe es zu Weihnachten einfach. Bei uns gibt es auch Arbeitsteilung und jeder weiß inzwischen was zu tun ist 🙂 Danke für das tolle Rezept!!

    Liebe Grüße,
    Martin

    • fashionvernissage
      21. Dezember 2015 / 19:15

      Danke Martin! 🙂 Frohe Weihnachtszeit Dir!

  5. 15. Dezember 2015 / 10:06

    Hmm, das klingt richtig lecker und sieht auch noch toll aus! Vielleicht sollte ich mich auch mal an den Punsch wagen. Ich trinke nicht gerne Alkohol und da wäre das Rezept wirklich passend. Ich speicher es mir mal ab 🙂

    Liebe Grüße
    luisa

    • fashionvernissage
      21. Dezember 2015 / 19:16

      Danke Luisa! 🙂 Das solltest du auf jeden Fall! 🙂

  6. 15. Dezember 2015 / 10:19

    Das Rezept liest sich so lecker <3 und die Bilder dazu sehen auch noch so richtig ansprechend aus. Ich hab mir gleich einmal ein Lesezeichen gesetzt, damit ich es demnächst einmal nach machen kann.

    Vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    • fashionvernissage
      21. Dezember 2015 / 19:17

      Hihi, danke Daniela – das war es auch wirklich! Ganz viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

  7. 15. Dezember 2015 / 17:26

    tolles Rezept, das wird am Wochenende gleich einmal getestet 🙂

    Alles Liebe,
    Theresa von theriswardrobe.com

    • fashionvernissage
      21. Dezember 2015 / 19:17

      Danke Theresa! 🙂

  8. 15. Dezember 2015 / 21:22

    Habe am Wochenende auch Punsch gemacht aber ganz anders als du. Das war auch lecker. Deine sieht aber ebenfalls richtig köstlich aus, den muss ich testen. Danke <3
    liebst Elisabeth-Amalie

    • fashionvernissage
      21. Dezember 2015 / 19:17

      Dann musst du uns mal das Rezept verraten, hihi! 🙂 Danke Dir! <3

  9. 23. Dezember 2015 / 0:48

    Punsch habe ich noch nie gemacht, aber mit Cranberries hört es sich gut an 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.