Boxspringbett Erfahrung: Schlafen wie auf Wolken | Interior

(Enthält Werbung/Sponsored) In Kooperation mit Dormando & Bettzeit-Magazin.de haben wir uns unseren Traum vom Boxspringbett endlich erfüllt und was soll ich sagen? Ich bin absolut begeistert und möchte dieses Schlaf-Erlebnis nicht mehr missen müssen! Deshalb berichte ich heute von meiner Boxspringbett Erfahrung und meinen optimalen Schlaf-Tipps!

boxspringbett-erfahrung-dormando-schlafen-interior-schlafzimmer-2

Boxspringbett Erfahrung: Mein perfektes Schlaf-Erlebnis

Wir hatten schon länger vor, uns ein Boxspringbett zuzulegen, allerdings wollten wir uns vorab  ausführlich über verschiedene Boxspringbett-Arten informieren. Als wir dann bei Dormando ein super Angebot gesehen haben, wurden wir neugierig und ich entschied mich dazu, Dormando nach einer Zusammenarbeit zu fragen. Das Ergebnis ist der heutige Post, denn ich werde Euch über meine Boxspringbett Erfahrung mit Dormando berichten. Vorab: Lange Zeit hatte ich einen schlechten Schlaf und auch manchmal nach dem Aufstehen morgens leichte Rückenschmerzen. Dies war unter anderem ein Grund, weshalb wir uns aufgrund des angenehmen Schlaf-Komforts für ein Boxspringbett entschieden haben. Natürlich spielte für uns die Optik auch eine Rolle, denn ein Boxspringbett sieht gleichzeitig auch noch stylisch aus. Welcher Typ Boxspring-Bett ihr seid, könnt ihr beispielsweise hier rausfinden. Wir entschieden uns letztendlich für das von Dormando meistverkaufte Boxspringbett Storebror vom Hersteller Lövgren. Dieses versprach ein für uns sehr passendes Design, einen guten Preis und einen guten Komfort, unter anderem aufgrund der 7-Zonen Tonnen-TFK-Matratze. Wir haben uns für die 140x200cm Variante entschieden (größer passte leider nicht in unser Schlafzimmer :-D).  Die Lieferung des Betts erfolgte nach Vereinbarung sehr schnell. Das Bett bestand eigentlich „nur“ aus drei „Hauptteilen“. Das Kopfteil und die zwei „Liegeflächen“. Leider stellte schon das Speditionsunternehmen schnell fest, dass die eine Liegefläche sich farblich von der anderen unterschied – ich also ein braunes und ein graues Teil erhalten hatte. Somit war mein erster Anruf beim Kundenservice vorprogrammiert, ich sollte Fotos machen und diese an eine Kundenservice-Email-Adresse senden…gesagt, getan. Nach Wochen erhielt ich dann das neue Teil und das Boxspringbett konnte endlich eingeweiht werden. Aufbau: Leicht und schnell gemacht. Design: Modern – ganz nach unserem Geschmack. Probeliegen: Erste Sahne. Wir schlafen nun über Monate in unserem Boxspringbett und diesen Komfort möchten wir wirklich nicht mehr missen müssen. Die Preisleistung ist meines Erachtens wirklich top und somit kann ich das Storebror Boxspringbett wirklich weiterempfehlen. Meine unruhiger Schlaf und meine Rückenschmerzen haben sich reguliert. 🙂 Dennoch möchte ich Euch gerne noch meine 3 persönlichen Schlaf-Tipps mitgeben, die unabhängig vom Boxspringbett mir meinen Schlaf versüßen. 😉

boxspringbett-erfahrung-dormando-schlafen-interior-schlafzimmer_0506

boxspringbett-erfahrung-dormando-schlafen-interior-schlafzimmer_0502

Meine 3 ultimativen Schlaf-Tipps

  1. Entspannungsrituale finden: Hört sich einfacher an als es ist, denn jeder Mensch entspannt unterschiedlich. Ich beispielsweise weiß, dass ich persönlich bei einem guten Buch und einer heißen bzw. warmen Milch mit Honig, entspannen kann. Eine gute Freundin von mir legt sich nach anstrengenden Arbeitstagen gerne mal in die Wanne, um stressige Gedanken des Tages gar nicht mehr mit ins Bett zu nehmen. So können beispielsweise auch Aroma-Öle, Tee wie Lavendel, Baldrian oder Melisse oder auch eine vorherige Massage (ich habe bspw. auch einen Massagegürtel daheim :-P)) und natürlich frische Luft, helfen.
  2. Bettreif sein und es sich gemütlich machen: Wer unbedingt um 22:15 Uhr im Bett liegen will, nur weil er es sich vorgenommen hat, aber gar nicht müde ist, dem wird es sehr sehr schwer fallen einzuschlafen, wenn er sowieso schon nicht der „Ich-schlafe-nach-3-Sekunden-auf-dem-Sofa-ein“-Typ ist. Man sollte wohl den Schlaf nicht erzwingen, sondern bei Müdigkeit ins Bett marschieren. 😉 Dabei hilft es natürlich, es sich gemütlich zu machen, sich in ein bequemes Bett zu legen (da wären wir schon wieder beim Boxspringbett), vor dem Schlafen gehen nicht in das grellste Licht des ganzen Hauses zu gucken, das richtige Kissen parat zu haben und sich vielleicht auch in eine Kuscheldecke zu hüllen. Wohlfühlen ist das schönste Empfinden für einen angenehmen Schlaf!
  3. Die Gedanken sind frei…: Das schlimmste, was Ihr Euch selbst antun könnt, bevor und während Ihr versucht einzuschlafen, sind schlechte bzw. nervöse Gedanken. Ich predige es wirklich jeden meiner Freunde – es ist leichter gesagt als getan – aber man muss einfach „an was Schönes denken“. Sei es, dass man sich etwas ausdenkt, schöne Momente Revue passieren lässt oder sich den kommenden Tag (immer im positiven Verlauf) vorstellt.

Ich hoffe diese 3 Schlaf-Tipps werden Euch ganz schnell in die nächsten Träume versinken lassen, ob im Boxspringbett oder sonst wo. 😉 Ich werde es mir jetzt mit einer warmen Milch mit Honig gemütlich machen und morgen von mir hören lassen. An dieser Stelle nochmal ganz lieben Dank an Dormando für die schöne Zusammenarbeit. Hier könnt Ihr übrigens unser altes Bett und ein paar Schlafzimmer Impressionen sehen.

boxspringbett-erfahrung-dormando-schlafen-interior-schlafzimmer_0499 boxspringbett-erfahrung-dormando-schlafen-interior-schlafzimmer_0498

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Dormando und Bettzeit-Magazin.de. Dies hat keinen Einfluss auf meine Meinung.

Folge:

4 Kommentare

  1. 25. August 2017 / 19:39

    Liebe Clara, ein interessanter Beitrag. Ich gehöre zwar zu den „Nach-3-Minuten-auf-dem-Sofa-Einschlafer“, jedoch ist es trotzdem wichtig eine gute Matratze zu haben. Mein Rücken wird es mir irgendwann danken 😀
    Sobald es bei mir Zeit für ein neues Bett wird, werde ich ein Boxspringbett näher in Betracht ziehen.
    Hab ein schönes Wochenende!:)

    Grüße,
    Anna

  2. 29. August 2017 / 11:25

    Oh das Bett sieht einfach so mega gemütlich aus. Wow, da könnte ich glaube ich auch richtig gut einschlafen. Wollte ja auch schon immer mal ein Boxspringbett haben und deins von Dormando ist echt ein Traum 🙂
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

  3. 29. August 2017 / 11:34

    Joah da würde ich mich jetzt auch gerne reinkuscheln 😉 Ein Boxspringbett steht auf jeden Fall auch auf meiner Wunschliste ganz oben!
    Deine Schlaf-Tipps finde ich super und ich persönlich mag Lavendel auch echt gerne als Einschlafhilfe. Aber auch ein heißes Bad kann manchmal Wunder bewirken.

    Liebe Grüße
    Rabea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.