Internet & Sicherheit für unterwegs: Vorteile und Erfahrung von Telekom CarConnect

{Werbung} Eine Sache, die ich mir als Blogger schon immer gewünscht habe: Unterwegs im Internet surfen, ohne das eigene Datenvolumen (welches gerne gegen Ende des Monats aufgebraucht ist) anzutasten. E-Mails beantworten, den Instagram Feed durchscrollen wann und wo man will, unendlich Fotos hochladen und teilen und sogar Musik auf einem Roadtrip unendlich zu streamen – wie cool ist diese Vorstellung bitte? Tatsächlich ist es möglich und ich habe es nun über ein paar Wochen getestet.

telekom-carconnect-erfahrung-device-internet-unterwegs-auto-sicherheit-adapter

Unendliches Datenvolumen. Und das am Besten unterwegs. Das Telekom CarConnect Device

Einige von Euch haben das ein oder andere Foto und somit auch das Telekom CarConnect Device schon entdeckt. Mit diesem könnt Ihr nun auch unterwegs, während Autofahrten, im Internet surfen und das natürlich ohne Eurer kostbares Datenvolumen aufzubrauchen. 😉 Für mich als Blogger ist das natürlich super praktisch, denn auf längeren Fahrten ist oftmals mein Freund der Fahrer und somit habe ich die Möglichkeit entweder via Handy oder Laptop zu surfen und gleichzeitig auch zu arbeiten. Die Zeit der Autofahrt ist somit sinnvoll genutzt. Ein persönlicher Vorteil: Ich liebe es unterwegs zu arbeiten, da ich dort meist ungestört und sehr konzentriert arbeiten kann. Außerdem finde ich kann man immer wieder neue Kreativität schöpfen. Und wenn diese mal ausgeht, kann man jetzt ja sogar eine Serie streamen. 😉 Ich darf das CarConnect Device ein halbes Jahr testen und möchte Euch nun von den Vorteilen und meiner Erfahrung berichten.

telekom-carconnect-erfahrung-device-internet-unterwegs-auto-sicherheit-adapter

Was kann das CarConnect Device?

Vorab: Um die Funktionen des CarConnect Devices optimal zu nutzen, braucht man sich nur die kostenlose CarConnect App runterladen, die wirklich kinderleicht zu bedienen ist. Für die Installation muss man einfach den CarConnect Adapter mit der Sim-Karte (die einem mitgeschickt wurde) in das Auto stecken (OBD II Anschluss), diesen mit der CarConnect App verbinden und kann dann auch schon direkt lossurfen. Tipp: Gerne im Freien und nicht in der Tiefgarage installieren, denn dort erhält man kein GPS-Signal.

  • WLAN! WHOOP – Mit dem CarConnect Device kann man im Auto surfen und streamen mit persönlichem Hotspot für bis zu 5 Geräte (Internet Flat mit 10 GB Highspeed-Volumen – LTE mit bis zu 100 MBit/s)
  • Man kann die Position des Autos und Fahrtroute in Echtzeit sehen (GPS)
  • Man kriegt eine Benachrichtigung wenn das Auto sich ohne uns bewegt – bspw. bei Diebstahl
  • Man kann die Autostatus-Information inkl. Fehlercodes einsehen

telekom-carconnect-erfahrung-device-internet-unterwegs-auto-sicherheit-adapter

Meine persönlichen Erfahrungen mit CarConnect von der Telekom

Ich habe nun vorerst über Wochen CarConnect getestet und ich muss ehrlich sagen, dass ich das Device gar nicht mehr missen möchte. Anfänglich habe ich mich schon gefragt, ob ich dieses wirklich im Alltag gebrauchen kann bzw. es wirklich nötig ist (ich denke, dass ist auch der „häufigste Zweifel“ den der Adapter mit sich bringt), aber ich kann Euch sagen: Ich nutze es wirklich – tagtäglich! Nicht nur auf längeren Reisen, sondern in Berlin bspw. auch auf vielen Autofahrten. Der Großstadt-Dschungel zwingt mich ja praktisch dazu, mein Navi tagtäglich für Termine oder Treffen mit Freunden an Locations, die ich bisher noch nicht besucht habe, anzuschmeißen. Gegen Ende des Monats kann da mein Datenvolumen gerne mal aufgebraucht sein – womit natürlich jetzt Schluss ist, denn nun verbindet sich mein Handy aka Navi immer direkt mit dem WLAN. Zudem ist es wirklich super praktisch zu wissen, wo sich das Auto befindet, wenn man in einer Großstadt parkt, da hier die Parkmöglichkeiten teilweise ins unendliche gehen und man tatsächlich mal vergessen kann, wo man das Auto abgestellt hat. Auch mit Laptop habe ich als Beifahrer das WLAN schon nutzen können auf längeren Fahrten und kann bestätigen, dass das Internet schnell, zuverlässig und einwandfrei funktioniert.

telekom-carconnect-erfahrung-device-internet-unterwegs-auto-sicherheit-adapter

So kann ich zusammenfassen, dass meine bisherigen Erfahrungen mit Telekom CarConnect durchweg positiv sind. Die Telekom bewirbt das Device mit folgenden Stichwörtern: Internet, Sicherheit und Schutz – Stichwörter, die ich tatsächlich im Alltag nicht mehr missen möchte. Ich kann nun als Beifahrer im Auto surfen und arbeiten, bei langen Fahrten Musik streamen, die Autostatus-Informationen erhalten und die Position des Wagen sehen. Ich freue mich darauf, den Adapter die nächsten Monate noch länger testen zu können und bin mir eigentlich schon sicher, mir einen solchen dann auch dauerhaft zuzulegen. 🙂 Mehr Informationen findet Ihr in jedem Fall auf der Telekom CarConnect Seite.

telekom-carconnect-erfahrung-device-internet-unterwegs-auto-sicherheit-adapter

*In freundlicher Zusammenarbeit mit der Telekom. Dies hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung.

 

Folge:

3 Kommentare

  1. Patty
    5. Dezember 2017 / 21:20

    Hallo meine Liebe,
    ich habe carconnect auch getestet und bin wirklich begeistert gewesen.
    Besonders die Funktion, dass man immer weiß wo sein Auto steht hat mir schon einige Male aus der Patsche geholfen haha 🙂
    Einfach unglaublich praktisch und meiner Meinung nach eine tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

  2. 11. Dezember 2017 / 11:14

    Das nenne ich mal eine sinnvolle Erfindung! Wie cool ist das denn? Für mich als „Immer-Beifahrerin“ natürlich richtig praktisch. Wusste gar nicht, dass es sowas schon gibt.
    Danke fürs Vorstellen!
    Hab einen schönen Start in die Woche, Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.