Porzellan und Geschirr bemalen | DIY

Ich nehme an der MSH Juli Challenge teil und wollte euch meinen DIY Beitrag dazu zeigen. Ich habe mich für etwas entschieden, was ich mir schon die ganze Zeit vorgenommen habe: Geschirr oder auch Porzellan bemalen! Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen und es hat viel Spaß gemacht – einfach war es auch und gar nicht teuer! Das Geschirr ist jetzt auch jeden Fall individuell gestaltet. Sicherlich auch eine schöne Idee für einen Kindergeburtstag!

275da699-849a-4ecd-9348-d739950b62e7wallpaper
 

Porzellan und Geschirr bemalen mit Porzellan Stiften

Es ist so einfach und geht so schnell. Die Porzellan Stifte habe ich bei Amazon bestellt (bspw. hier und hier) – besonders gut gefallen haben mir die Stifte aufgrund der mädchenhaften Farben. Natürlich gibt es die auch noch in neutraleren Farben und auch für Kids! Mein Motiv entstand eigentlich schon schnell in meinem Kopf, vor allem da es für die Challenge tauglich sein musste. Da ich nun nicht DAS Natur-Talent bin, was das Zeichnen betrifft, durfte es nicht allzu schwer werden. WICHTIG: Das Geschirr muss vor dem Bemalen mit Wasser abgewaschen und komplett abgetrocknet werden.

Das Schwierigste war das nicht-abrutschen vom Porzellan-Rand. Die Stifte funktionieren übrigens super einfach. Paar mal Schütteln, der Stift lädt sich voll und man kann auch schon mit dem Malen beginnen. Das Ganze muss 3 Tage lang trocknen und NICHT in den Ofen oder Sonstiges. Nach drei Tagen kann man dann schon aus seiner selbstgestalteten Schüssel Müsli löffeln und aus seiner Tasse Kaffee oder Tee genießen. Ich finde es toll, dass man das Porzellan nicht mehr in den Ofen schieben muss, da ich sonst diese Zeit zuhause hätte warten müssen und so kann ich direkt wieder losziehen!

 

VORHER
 
porzellan-bemalen-geschirr-bemalen
NACHHER
porzellan-bemalen-geschirr-bemalen
Wie findet ihr das Ergebnis? Natürlich habe ich auch noch andere künstlerische Sachen bemalt. Die zeig ich euch dann mal auf meinem Instagram. 🙂
 
Follow:

11 Comments

  1. Vanessa D
    24. Juli 2013 / 19:27

    zuckersüße Idee :))
    Liebst, Vanessa

  2. Ranim
    25. Juli 2013 / 13:39

    süß! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.