Blogger Wochenende in Hamburg x Berlin Blogger Bash

Ein Wochenende, 6 Blogger, eine Menge Content und Spaß. Letztes Wochenende waren wir zusammen mit Bench und meinen lieben Blogger-Kollegen von Berlin Blogger Bash in Hamburg. Heute möchte ich euch ein paar Eindrücke von unseren ereignisreichen Tagen zeigen und euch ein wenig über unsere Hot Spots erzählen. 😉 Was treiben eigentlich 6 Blogger an einem Blogger Wochenende in Hamburg? Ich erzähl es euch!

blogger-wochenende-hamburg-berlin-blogger-bash

Abfahrt Berlin, Ankunft in Hamburg mit Berlin Blogger Bash

Am Freitag morgen ging es für uns mit dem Zug von Berlin nach Hamburg. Aber wer ist jetzt eigentlich „uns“? „Uns“ ist das Team von Berlin Blogger Bash – das sind Erik, Bella & Nina und zwei weitere liebe Berliner Bloggerinnen, Philippa und Jessi. Ach ja, nicht zu vergessen: Ich war ja auch dabei! 😉 Gegen Mittag angekommen in Hamburg brauchten wir natürlich erstmal eine kleine Stärkung. An dieser Stelle ganz lieben Dank an Mamma Trattoria für die leckere Versorgung! Das Mamma Trattoria verspricht leckere italienische Speisen und gibt es übrigens dann ganz bald auch in Köln. 😉 Pizza, Pasta, Salate, Avocado en masse – wir waren rundum glücklich! Für uns spielte die Lage natürlich auch eine große Rolle, denn das Mamma Trattoria gibt es ganze 5 Mal in Hamburg und wir waren ganz in der Nähe des Rathauses – wo man gerade als Blogger oder auch als Tourist natürlich noch ganz tolle Schnappschüsse einfangen kann. 😉 Nach dem leckeren Essen ging es dann auch weiter ins Hotel – wir haben im 25h Hotel Number One übernachtet.

Processed with VSCO with hb2 preset

Blogger Wochenende in Hamburg: 25 Hours Hotel und Shooting Spots

Und was macht man denn nun an so einem Blogger Wochenende? Wir haben uns mit Bench zusammen getan und ganz viele tolle Looks an den unterschiedlichsten Locations geshootet. Das Ganze wurde durch Berlin Blogger Bash ins Leben gerufen und ich war unglaublich froh, dass wir zudem noch in einem wirklich tollen Hotel übernachten durften – dem 25 Hours Hotel Number One. Vor allem der Retro-Design-Mix aus den 60er und 70er Jahren hat mir in diesem Hotel total zugesagt. Ich habe es sogar geschafft mich morgens aufzurappeln und vor dem Start in den Tag ein wenig zu sporteln und dann zum leckeren Buffet zu schreiten. 😉 Gelegen ist das Hotel in Hamburg-Altona. Das Foto ist übrigens auf unserem wunderbaren Balkon entstanden! Nachdem wir also unsere Koffer ins Hotel zurückgebracht haben, ging es noch mal eine Runde shooten und die Stadt erkunden, um dann später für einen neuen und produktiven Tag ins Bett zu fallen. 😉 Ich möchte euch gar nicht chronologisch unseren Wochenend-Ablauf erzählen, sondern einfach über unsere Highlights berichten – ich denke, dass das ein wenig spannender ist. 🙂

blogger-wochenende-hamburg-berlin-blogger-bash-25-h-hotel_9508

blogger-wochenende-hamburg-berlin-blogger-bash-mamma-trattoria-25h-hotel-_0585

HAMBURG FOOD HOT SPOTS: ATELIER F & Nord Coast Coffee Roastery

Als ich zuvor schon mal 4 Monate lang in Hamburg für ein Praktikum gewohnt habe, habe ich diese beiden Plätze wirklich lieben gelernt. Zwei Food Hot Spots, die wir alle mit ganz viel Liebe für gutes Essen weiterempfehlen können: Das Atelier F und das Nord Coast Café. Zwei Läden, die unterschiedlicher gar nicht sein könnten, aber jede Menge gutes Essen versprechen. Das Café außerdem einen ausgezeichneten Kaffee. 😉 Wer also in der Speicherstadt oder in der Hafencity unterwegs ist und nach Stärkung und einem leckeren Kaffee sucht, dem kann ich das Nord Coast Café empfehlen. Neben leckerem Kaffee gibt es hier beispielsweise auch leckere Snacks – süß oder herzhaft! Ich habe mich für einen Cappuccino und einen Pfannkuchen mit Obst und Ahornsirup entschieden – HIMMLISCH und preislich völlig fair!

blogger-wochenende-hamburg-berlin-blogger-bash--kaffeerösterei-hafencity

Wer abends oder mittags auf der Suche nach einem leckeren Food Spot ist (Empfehlung abends mit Reservierung!), dem kann ich das Atelier F empfehlen. Hier wurden wir nicht nur mit Burgern und leckeren Trüffel- oder Süßkartoffelpommes verwöhnt, sondern auch mit Suppen, Salaten, Desserts, Wein und natürlich ganz instagramtauglich ganz viel Avocado. 😉 An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an das Atelier F für das leckere Essen und die Einladung!

blogger-wochenende-hamburg-berlin-blogger-bash-atelier-f_9049

Shooting für Bench und Shooting Locations in Hamburg: Landungsbrücken, Hafencity, Speicherstadt

Aber unser eigentlicher Grund, warum wir in Hamburg waren, war unser kleines Shooting für Bench. Neben Essen, ganz viel Spaß, dem Besuch einer PR Agentur und der Reeperbahn haben wir also ganz viele Outfits und auch ein paar Frühlingslooks für Bench geshootet. Geeignet haben sich da Locations wie die Landungsbrücken, Hafencity und die Speicherstadt, aber auch vor dem Rathaus oder an der Alster haben wir ein paar nette Schnappschüsse machen können. 😉 Meinen und auch die anderen Looks für Bench haben die lieben Jungs Daniel und Tobi fotografiert – ein Blick auf ihr Instagram Profil lohnt sich. 😉 Jacke und Sweater sind beides von Bench!

blogger-wochenende-hamburg-berlin-blogger-bash-landungsbrücken-bench_DSC7553 blogger-wochenende-hamburg-berlin-blogger-bash-landungsbrücken-bench_DSC7559 blogger-wochenende-hamburg-berlin-blogger-bash-landungsbrücken-bench_DSC7563

blogger-wochenende-hamburg-berlin-blogger-bash-landungsbrücken-bench_DSC7853

Unser schönes und ereignisreiches Blogger Wochenende ging einfach viel zu schnell vorbei. Wir haben eine Menge Looks geshootet, super spannende Gespräche gehabt, unglaublich viel gegessen und tolle Locations kennengelernt. Hamburg wird uns sicherlich bald wiedersehen!

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Bench, dem 25hours Hotel Number One, Atelier F sowie Mama Trattoria entstanden.

 

 

Folge:

4 Kommentare

  1. 11. März 2017 / 11:17

    Ich finde es wirklich super cool, dass ihr so eine tolle Truppe seid 🙂 Bestimmt war das Wochenende einfach toll. Ich persönlich war schon öfter in Hamburg und bin total verliebt in diese Stadt *_* Nur München liebe ich noch mehr.
    Schade nur, dass wir hier keinen Blogger Bash haben 🙁
    Vielleicht sollte ich auch mal sowas starten. Wie hat das denn bei euch begonnen?
    Liebste Grüße
    Sassi

    • 13. März 2017 / 17:34

      Danke dir für deinen Kommentar 🙂 <3 es war wirklich toll und total produktiv! Tatsächlich hat es angefangen, dass man sich in Berlin über Instagram kennengelernt
      und dann öfter getroffen hat und dann die Idee entwickelt hat. 🙂 es ist wirklich total hilfreich und toll, sich gegenseitig zu supporten! Vielleicht ja auch eine Idee für München?

      Liebe Grüße
      Clara <3

  2. 11. März 2017 / 19:02

    Das hört sich nach einem echt schönen Wochenende an 🙂
    Ich finde es immer toll ein Wochenende mit anderen Bloggern zu verbringen, irgendwie hat man das Gefühl es stört dann nicht gewisse Bloggerattitüden an den Tag zu legen, dauernd andere Menschen als Fotografen zu missbrauchen,… 😀 😀
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.