7 Tipps Kurztrip Sevilla inkl. Handgepäck Guide | Travel

{Enthält Werbung} Nun bin ich schon über eine Woche zurück aus einem wirklich abenteuerlichen Urlaub! Ich war mit zwei guten Freundinnen zusammen für einen Kurztrip in Sevilla unterwegs und muss schon direkt am Anfang dieses Blogposts meine Empfehlung für die schöne und vor allem historische Stadt aussprechen. Deshalb verrate ich Euch im heutigen Blogpost 7 Tipps für einen Kurztrip nach Sevilla und natürlich in diesem Zuge auch nützliche Handgepäck Tricks für Eure nächste Städtereise.


Tipps-Kurztrip-Sevilla-Handgepäck-Guide-Travel-Reiseblog-Reisen_8171

Andalusien – Kurztrip Sevilla: 7 Tipps für die Stadt + Handgepäck Guide

Ihr habt Lust auf einen Kurztrip nach Sevilla? Dann habe ich hier die perfekten Must-Sees für euch zusammengestellt! Außerdem möchte ich euch auf den Reisegepäck Guide von Zalando aufmerksam machen. Dieser enthält nicht nur super Packtipps (vor allem wenn es um Handgepäck geht, kann es ja mal ganz schön knapp im Koffer werden), sondern auch eine wirklich praktische Packliste für alle Gepäcks-Typen! So vergisst man nichts und ist auf der nächsten Reise gut ausgestattet! Besonders gut finde ich übrigens auch die Zusammenfassung der Koffer-Größen und Maximum-Gewichte der jeweiligen Fluggesellschaften. So wisst ihr beispielsweise, dass man bei Lufthansa nur 8 kg Handgepäck mitnehmen darf und bei Air Berlin 10 kg. Mein Freund fand zudem die Videos von Zalando sehr gut, in denen beispielsweise gezeigt wird, wie man einen Weekender knitterfrei und platzsparend packt! Daumen hoch! Was auf meiner Sevilla Reise mit Handgepäck nicht fehlen durfte, waren beispielsweise neben den allbekannten Kleidungsstücken wie leichte Kleidchen, Unterwäsche und  Sandalen, Dinge wie meine Kamera, 100ml Sonnencreme, Sonnenbrille, kleines Desinfektionsmittel für öffentl. Toiletten, Erfrischungstücher, Aufladegeräte, eine Kappe für Sonnenbrandgefährdete (In Sevilla kann es unglaublich heiß werden!).. und beispielsweise auch Blasenflaster und eine kleine Notfallapotheke. 😉

Was ihr in Sevilla unbedingt gesehen haben solltet, das verrate ich euch jetzt!

Tipps-Kurztrip-Sevilla-Handgepäck-Guide-Travel-Reiseblog-Reisen_7920

  1. Plaza de España: Wohl der bekannteste Platz in Sevilla und auch wirklich eine Augenweide: Der Plaza de España. Ihr erkennt auf dem Bild mit Sicherheit die „Form“ des Platzes. Der Platz bildet einen Halbkreis mit einem Durchmesser von sagenhaften 200 Metern. Ringsum befindet sich ein Kanal mit 515 Meter Länge. Über diesen geleiten 4 Brücken, welche die vier alten Königreiche Spaniens repräsentieren sollen.Tipps-Kurztrip-Sevilla-Handgepäck-Guide-Travel-Reiseblog-Reisen_8214
    Tipps-Kurztrip-Sevilla-Handgepäck-Guide-Travel-Reiseblog-Reisen_8205
  2. Alcázar: Der Alcázar ist ein mittelalterlicher Königspalast im Herzen von Sevilla. Besonders beeindruckt hat mich die teilweise maurische Bauweise und die Tatsache, dass die spanische Königsfamilie den Palast als offizielle Residenz benutzt, wenn sie sich in Sevilla aufhält. So kann man beispielsweise auch nicht nur den Palast selbst, sondern auch das königliche Gemach gegen einen Aufpreis besuchen. 😉 Die Empfehlung meiner guten Freundin Anna, die nun einige Zeit in Sevilla gelebt hast ist übrigens, die Tickets vorher einfach zu reservieren (www.alcazarsevilla.org). So entgeht man einer wirklich langen und nervigen Schlange! Tipps-Kurztrip-Sevilla-Handgepäck-Guide-Travel-Reiseblog-Reisen_8142
  3. Milk Away: Snack Time! Gönnt euch doch zwischendurch mal ein Päuschen – hierfür lohnt sich wirklich ein Abstecher bei Milk Away! Ein kleiner Laden in dem ihr Smoothies, Acai Bowls, Säfte, Sandwiches etc. für einen wirklich angemessenen Preis kriegt. Nicht nur lecker, sondern auch noch gesund! Und für Blogger: Ja, der Laden ist instagramtauglich. 😉Tipps-Kurztrip-Sevilla-Handgepäck-Guide-Travel-Reiseblog-Reisen_6922
  4. Metropol parasol oder Las setas de la encarnacion: Ihr erkennt vielleicht diese pilzartige Konstruktion auf dem Foto. Diese nennt sich „Metropol Parasol“ und ist eine Holzkonstruktion in der Altstadt. Der Metropole Parasol wurde von 2005 bis April 2011 auf dem Platz „Plaza de la Encarnación“ errichtet, deswegen wird er auch „Las setas de la encarnacion“ genannt. Übrigens hat ein Deutscher diese Konstruktion entworfen. 😉 Unter dem Metropol Parasol befinden sich Läden, ein Markt, Bars, Restaurants und ein archäologisches Museum. Auf dem Dach befinden sich Gänge, die als Aussichtsplattform zugänglich sind und einen freien Blick auf die Stadt ermöglichen. Hier lohnt es sich eindeutig hinzugehen, denn man hat einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Abends kann man so beispielsweise dort einen Drink zu sich nehmen (3€ Eintritt- Drink included) und bis 23.30 Uhr die Aussicht genießen.Kathedrale von Sevilla (Santa María de la Sede)-Reiseblog
  5. Kathedrale von Sevilla (Santa María de la Sede): Nicht zu übersehen und auf jeden Fall einen Abstecher wert, ist die Kathedrale von Sevilla! Man sieht schon von weitem, dass die Bischofskirche im gotischen Stil erbaut wurde. Sie ist übrigens die größte gotische Kirche Spaniens und eine der größten Kirchen der Welt (wahrscheinlich deshalb auch nicht zu übersehen!;-)). Sie wurde 1401–1519 erbaut, steht seit 1928 unter Denkmalschutz und gehört seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO.Tipps-Kurztrip-Sevilla-Handgepäck-Guide-Travel-Reiseblog-Reisen-Tabakfabrik_6
  6. Alte Tabakfabrik – „Real Fábrica de Tabacos de Sevilla“: Auch wenn heute in dem Gebäude diverse universitäre Einrichtungen ihren Platz finden, lohnt sich ebenso ein Abstecher in die ehemalige Königliche Zigarettenfabrik! Sie wurde in mehreren Bauabschnitten zwischen 1728 und 1770 erbaut und ist im barock-neoklassizistischen Stil errichtet worden. Sie diente einst der pulverförmigen Tabakverarbeitung, jedoch verlor sie mit dem Aufkommen der Zigarren und Zigarillos nach und nach an Bedeutung. Deshalb wurde 1950 die Tabakproduktion in eine neue Fabrik im Stadtteil Barrio de los Remedios verlegt.Tipps-Kurztrip-Sevilla-Handgepäck-Guide-Travel-Reiseblog-Reisen-hotel-alfonso-2 Tipps-Kurztrip-Sevilla-Handgepäck-Guide-Travel-Reiseblog-Reisen-hotel-alfonso-café-6
  7. Café hotel Alfonso 13: Eine weitere Verschnaufspause solltet ihr euch unbedingt im Innenhof  des Hotel Alfonso XIII gönnen! Hier gibt es nicht nur wunderbare Architektur zu bewundern, sondern auch wirklich leckeren Latte (4€).

Ich hoffe meine Kurztrip Sevilla Tipps und mein Hinweis auf den Reisegepäck Guide von Zalando hat euch gefallen. Ganz bald kommt ein Beitrag zu unserer kleinen Rundreise von Sevilla nach Marokko online! Ihr könnt gespannt sein – denn es hat sich wirklich unglaublich gelohnt!

Tipps-Kurztrip-Sevilla-Handgepäck-Guide-Travel-Reiseblog-Reisen_7940
*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Zalando. Das hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung. Vielen Dank!

 

Folge:

3 Kommentare

  1. 6. Juli 2017 / 18:39

    Also deine Sevilla-Tipps und -Fotos sind wirklich toll, aber wie geil ist bitte der Zalando-Packguide? Das ist ja super! Ich habe das direkt mal als Lesezeichen hinterlegt. Finde solche Packhinweise so praktisch! Echt super 🙂 Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Rabea

  2. 6. Juli 2017 / 18:39

    Wow so traumhafte Eindrücke von Sevilla – ich will auch sofort dort hinreisen. Und der Reisegepäck-Guide von Zalando ist ja mal der Hammer! Super praktisch die Tipps, vor allem, wie viel man von was für welche Reisezeit mitnimmt. Das kann ich gebrauchen, denn ich packe grundsätzlich immer zu viel ein und bin dann total überfordert mit dem schweren Gepäck!
    Liebe Grüße
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

  3. 7. Juli 2017 / 8:39

    Oh wie schön! Da kommt ja sofort Urlaubsstimmung auf. Ich war leider noch nie in Andalusien, aber ich denke das sollte ich mal ändern. Den Bildern und deinem Bericht nach zu urteilen, ist es dort ganz nach meinem Geschmack.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.