Die richtige Sportkleidung

Es ist wieder Zeit für ein wenig Fitness Motivation und somit auch für den zweiten Teil meiner “Keine Chance dem Winterspeck” Serie. Wie bekomme ich meine Motivation, mir im Gym oder Zuhause ordentlich einen abzuschwitzen? Auf jeden Fall trägt die richtige Sportkleidung dazu bei! Was ich damit meine? Das erzähle ich euch jetzt!

richtige-sportkleidung-puma-sport-outfit-fitness-motivation-winterspeck-lifestyle-fitnessblog_8563

Keine Chance dem Winterspeck #2: Die richtige Sportkleidung

Mein Motivations-Tipp Nummer 1 ist Tatsache nicht der “Wille” fit zu sein, sondern der “Wohlfühlfaktor”. Ganz ehrlich? Wer sich nicht wohl fühlt in seiner Kleidung, der hat schon verloren. Genau so ist es auch bei Sportkleidung. Früher bin ich oft in ein schlabbriges T-Shirt geschlüpft und eine Runde laufen gegangen – so richtig warm geworden bin ich dabei allerdings nicht. Erst als ich angefangen habe, mir “richtige Sportkleidung” zuzulegen, ist der Funke übergesprungen. Vor allem spielte da aber auch die Tatsache, dass ich sowohl Fitness Kleidung für draußen als auch drinnen brauchte, eine Rolle. Zum Laufen empfehle ich deshalb beispielsweise immer Produkte aus der “Running” Linie der entsprechenden Marke.

Von PUMA* habe ich ein komplettes Sport Outfit für’s Fitnessstudio zugeschickt bekommen und ich muss sagen, für mich ist es genau das Richtige. 😉 Und das nicht nur, weil es farblich super zusammen passt!

richtige-sportkleidung-puma-sport-outfit-fitness-motivation-winterspeck-lifestyle-fitnessblog_9981

richtige-sportkleidung-puma-sport-outfit-fitness-motivation-winterspeck-lifestyle-fitnessblog_8544

Dresscode Fitnessstudio: Die richtige Sportkleidung für’s GYM

Natürlich gibt es keinen festen Dresscode für’s Fitnessstudio, sondern es ist Jedem selbst überlassen, was er tragen möchte (solange man nicht in Freizeitkleidung kommt ;-)). Für mich spricht allerdings der Wohlfühlfaktor und auch die Trainingseffizienz eine große Rolle und gerade deshalb möchte ich auch richtige Sportkleidung im Fitnessstudio tragen. 😉 Hier ist richtig nicht im Sinne von “korrekt” zu verstehen, sondern im Sinne der Richtigkeit im Bezug auf Funktionalität und Wohlfühlfaktor!

Zu der richtigen Sportkleidung gehört für mich als Frau auf jeden Fall als Basic (für sowohl draußen als auch drinnen) ein Sport-BH, welcher sogar von Experten empfohlen wird. So kann man beispielweise Rückenschmerzen und Gewebeschäden vermeiden! Meinen klassisch weiß/schwarzen von PUMA findet ihr hier. Außerdem kann ich beim Sport nicht mehr ohne Trainings Leggins. Sie sind bequem und gleichzeitig auch funktional. Schweiß wird so beispielsweise von der Haut abgeleitet und auch bei Anstrengung sorgt meine Leggins für ein angenehmes Tragegefühl! Eine ähnliche findet ihr beispielsweise hier. Ich muss zudem sagen, dass ich finde, dass Trainings Leggins eine knackige Figur machen und ich mich einfach pudelwohl in ihnen fühle. 😉

richtige-sportkleidung-puma-sport-outfit-fitness-motivation-winterspeck-lifestyle-fitnessblog_9971

Sportschuhe für’s Fitnesstudio: PUMA Fierce

Ich hatte nun wirklich noch nie Hi(gh)-Tops im Fitnessstudio an, jedoch haben es mir die PUMA Fierce als Fitnessschuh total angetan! Die halbhohe Stiefelkonstruktion und das Material haben eine unterstützende Passform und fixieren so den Fuß, vor allem bei Trainingseinheiten an Geräten. Durch die verstärkte Fersenpartie ist außerdem eine hohe Stabilität gegeben, welche ich bei einigen Fitnessschuhen bisher vermisst habe. So machen schnelle, dynamische Bewegungen im Fitnessstudio besonders viel Spaß und außerdem sieht man dazu auch noch stylisch aus. 😉

richtige-sportkleidung-puma-sport-outfit-fitness-motivation-winterspeck-lifestyle-fitnessblog_8533

Wenn ich draußen Sport mache, lege ich im Winter großen Wert auf atmungsaktive, aber dennoch warme Sportkleidung, oder auch auf “Signalfarben”. Sobald es dunkel wird, sollte man stets darauf Acht geben, dass man beispielsweise als Jogger gut wahrgenommen wird! Bei Laufschuhen rate ich zudem immer vorher die Schuhe zu testen und sich eventuell auch einen Berater zur Seite zu nehmen.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr eine persönliche “richtige Sportkleidung”? In was fühlt ihr euch besonders wohl? In meinem letzten “Keine Chance dem Winterspeck” Beitrag gibt es übrigens noch ein leckeres Grüner Smoothie Rezept zum Nachmachen. 😉

*Vielen Dank an PUMA für die Bereitstellung des Sport Outfits! Dies hat keinen Einfluss auf meine Meinung.