Mia 2 – meine neue beste Freundin? | Beauty

Hallihallo ihr Hübschen! Ichhhh bin eindeutig im Stress. Umzug, Studium, Bloggen und Arbeiten krieg ich einfach nicht unter einen Hut. Deswegen habe ich den Umzug so schnell es ging beendet und versuche nun den Rest so gut es geht zum Laufen zu bringen. Spaß macht es auf jeden Fall und das Wort “Aufgeben” kenne ich nicht. 😀

Lebensupdate und Mia 2 Reinigungsbürste

Meine neuste Errungenschaft: Ein Kühlschrank. Meine Wg-Mitbewohnerin und ich können endlich Essen lagern, wuhu. Danke Ebay Kleinanzeigen. Ihr werdet es nicht glauben, aber am Sonntag kommt auch noch ein Staubsauger dazu. Jaaaaa, wir haben uns überlegt, vielleicht auch mal die WG zu putzen. 

Nun aber zu meiner neuen besten Freundin. Okay, sagen wir es so: Wunsch-beste-Freundin. MIA 2 ! Ich muss kurz lachen, wegen des Namens. WIESO nennt “Clarisonic” ein Gesichtsreinigungssystem “Mia” ? Naja. Vielleicht weil gerade diese Personifizierung uns Nutzer so begeistert. Auf jeden Fall, nach all den Reviews, die ich gesehen habe und gelesen habe will ich dieses Bürstchen haben. Meine Mitbewohnerin schwärmt auch schon die ganze Zeit, aber lohnen sich 150€ für eine Reinigungsbürste wirklich SO sehr? Habt ihr vielleicht Erfahrungen? Oder kennt ihr jemanden, der so ein Bürstchen besitzt?

Was verspricht uns Mia? Eine saubere und reine Haut. Die Poren werden ordentlich gesäubert, durch eine gleichmäßige und gründliche Reinigung des Gesichts und Körpers.

Sie hat zwei Geschwindigkeitsstufen, einen 1-minütigen Timer, der uns Bescheid gibt, wann die Gesichtszone gewechselt werden muss. Außerdem läuft die Bürste mit einem Akku und ist wasserfest.
Clarisonic selbst sagt über die Bürste: “Anders als rotierende Geräte, oszilliert Clarisonic mit mehr als 300 Schwingungen pro Sekunde und nutzt somit die natürliche Elastizität der Haut. Das Zusammenspiel der äußeren und inneren Bürste ermöglicht eine bessere Entfernung von Schmutz und überschüssigem Fett, entfernt Unreinheiten gründlich und porentief und bereitet die Haut ideal auf anschließende Gesichtspflegeprodukte vor.” HIER

Ein paar positive Berichte von Youtuberinnen hier und hier auf Englisch. 🙂

Habt ihr schon mal was von der Bürste gehört bzw. besitzt ihr eine solche? Und wenn ja, lohnt sich das viele Geld?

 

Folge:
Teilen:

5 Kommentare

  1. 19. Oktober 2013 / 20:15

    Das klingt echt cool 😀 Aber 150€ ist nicht gerade wenig Geld… Aber ich hab zum Glück eine ziemlich pflegeleichte Haut, da lohnt sich sowas nicht für mich 🙂

  2. 19. Oktober 2013 / 21:48

    Aww.. dankeschön, freut mich voll! 🙂
    Oh ja unbedingt, ich könnte hundert davon haben. Aber eine reicht ja, haha. 😀 Also haben würde ich das Ding schon ganz gerne, aber so viel für eine “Bürste”? 😀

    xx

  3. M. Smith
    20. Oktober 2013 / 9:42

    Ich musste als Ich mia gelesen habe erstmal schmunzeln Aber nun verstehe Ich es wäre auch stolz so eine tolle beste Freundin Zu haben in punkto gesichtsreinigung viel Spaß weiterhin mit mia 🙂

  4. Saskia von P.
    20. Oktober 2013 / 10:09

    Von diesen Bürsten habe ich schon viel gehört. Ich habe bis jetzt nur eine normale. Bin mir nicht sicher, ob ich sie verwenden würde oder ob sie nur im Schrank rum liegen würde….

    Liebe Grüße
    Saskia
    My Style Room

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.