Outfit mit Midi-Blumenkleid, Docs und schwarzer Jeansjacke

{Enthält Werbung} Mein erster Look mit rosa Haaren! Wurde aber auch Zeit, denn Outfits kamen hier auf dem Blog in letzter Zeit viel zu kurz. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass die meisten Leute sich Outfit Inspirationen nur noch über Instagram holen. Deshalb bin ich da aktuell sehr aktiv und verlinke Euch dort einige Kleiderstücke. Langfristig gesehen will ich allerdings nicht, dass die schönen Looks in der großen Instawelt verloren gehen, daher gibt es jetzt mal wieder einen Look von mir und zwar mit einem Midi-Blumenkleid. Und das auch noch mit rosa Haaren, also Premiere!

midi-blumenkleid-rosa-haare-lookbook-outfit-ootd-blogger-berlin-rockig-docs-color-creator-wella

Hi it’s me: Rosa Haare auf Fashionvernissage

Yes, Ihr seht richtig! Ich habe rosa Haare und das auch schon seit ungefähr 2 Wochen. Ich wollte den Schritt ja schon immer mal gewagt haben und ein kleines Haarexperiment durchführen und ohne langes zögern, habe ich mich dazu entschlossen, meine Haare rosa/orange zu tönen. Ein kleines Abenteuer wie ich finde, aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Und ich weiß, es ist auf jeden Fall nicht Jedermanns Geschmack – ich kann Euch allerdings beruhigen, es wäscht sich nach ca. 20 Haarwäschen wieder raus. 😉 Nichtsdestotrotz, habe ich mir die Gelegenheit nicht nehmen lassen und passend zu meinen rosa Haaren ein  etwas rockigeres (ein wenig á la Punk) Outfit kreiert: Ich habe ein Midi-Blumenkleid mit Doc Martens und einer ziemlichen coolen schwarzen Jeansjacke kombiniert (die wird mit Sicherheit diesen Sommer meine Festival-Begleitung werden).

midi-blumenkleid-rosa-haare-lookbook-outfit-ootd-blogger-berlin-rockig-docs-color-creator-wella midi-blumenkleid-rosa-haare-lookbook-outfit-ootd-blogger-berlin-rockig-docs-color-creator-wella

Midi-Blumenkleid, Doc Martens und schwarze Jeansjacke

Dieser Look ist tatsächlich abhängig von meiner Haarfarbe zusammen mit About You entstanden. Ich finde rosa Haare lassen genau zwei Optionen offen sie zu stylen: Entweder man macht es mädchenhaft und vielleicht auch ein wenig verspielt, oder man entscheidet sich – so wie ich – für einen Look, der ein wenig an einen “Punk” erinnert. Als ich das erste mal mit dem kräftigen rosa Ton in den Haare nach Hause kam, wurde ich auch gleich als kleiner aufmüpfiger Punk bezeichnet. 😛 Natürlich alles nur scherzhaft, aber so ein wenig lebe ich den Look ja schon. 😉 Wer hätte gedacht, dass mein früheres “Skater-girl-ich” wieder auflebt. 🙂  Tatsächlich wollte ich aber schon längere Zeit ein Midi-Blumenkleid und auch Doc Martens. Dass die Kombi ein wenig rockiger aussieht, finde ich persönlich ziemlich cool. 🙂 Das Outfit könnte ich mir beispielsweise auch sehr gut auf einem Festival vorstellen – die Saison fängt ja auch bald schon wieder an und ich peile sowohl MS Dockville in Hamburg als auch das Lollapalooza hier in Berlin an! Hier könnt Ihr einen weiteren Festival-Look sehen.

midi-blumenkleid-rosa-haare-lookbook-outfit-ootd-blogger-berlin-rockig-docs-color-creator-wella midi-blumenkleid-rosa-haare-lookbook-outfit-ootd-blogger-berlin-rockig-docs-color-creator-wella


SHOP THE LOOK:

Midi Blumenkleid: Vero Moda (via About You*)
Boots: Doc Martens (via About You*)
Schwarze Jeansjacke: Guess*
Gürtel: Vintage


*Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich nutze hier Affiliate Links.

midi-blumenkleid-rosa-haare-lookbook-outfit-ootd-blogger-berlin-rockig-docs-color-creator-wella midi-blumenkleid-rosa-haare-lookbook-outfit-ootd-blogger-berlin-rockig-docs-color-creator-wella

Folge:

4 Kommentare

  1. 11. März 2018 / 10:48

    Sehr punkig, sehr cool! Und heute spielt auch das Wetter mit 🙂

    Sonnige Grüße aus Kreuzberg
    Sarra

  2. 11. März 2018 / 15:41

    So langsam finde ich gefallen an deinen Haaren 🙂 und ich liebe die Jacke!!!

    Love aus Sevilla,
    Anna

  3. Carla
    11. März 2018 / 17:06

    Ich mag den Look so so gerne, steht dir toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere