5 Tipps um mehr Zeit für sich zu finden

{Enthält Werbung} Das Wochenende ist vorbei und wir kehren den entspannten Stunden auf der Couch den Rücken zu, planen unsere Woche, planen unsere Abende nach der Arbeit und planen unsere Vorsätze und vielleicht auch den ein oder anderen Traum in die Tat umzusetzen. Neben dem Job, möchte ich persönlich viel erleben und habe deshalb heute für Euch 5 Tipps, wie man mehr Zeit für sich und seine Vorhaben finden kann!

  1. Innere Uhr beachten oder auch; Dinge nach dem Biorhythmus erledigen: Dies ist wohl mit der klassischste und auch häufigst genannte Tipp, in Sachen Zeitmanagement, aber meines Erachtens auch der effektivste. Unsere innere Uhr, oder auch unsere persönliche Leistungskurve,  macht es uns möglich, unsere produktivste Phase des Tages ausfindig zu machen und unseren Tag somit am besten und effektivsten anzugehen. Das bedeutet ganz einfach, dass wir in dieser Zeit, besonders leistungsfähig sind und anspruchsvolle Aufgaben besonders fix erledigen können. Legt Euch also Eure dringenden To Do’s auf diese Zeit, sei es morgens, oder vielleicht auch spät abends. Es kostet einen nur Zeit, wenn man schlapp produktiv sein möchte, deshalb sollte man routinierte Tagesaufgaben eher ins “Leistungstief” verlegen.
  2. Lebensmitteleinkauf online erledigen: Willkommen im hier und jetzt! Denn bei mir schluckt Wohl oder Übel der Lebensmitteleinkauf nach der Arbeit, oder auch am Wochenende am meisten Zeit. Da ich nicht anders, als an Stoßzeiten einkaufen gehen kann, habe ich den  Online Lebensmitteleinkauf, also einen Lebensmittel Lieferservice, für mich entdeckt. In Zusammenarbeit mit Bringmeister habe ich nun schon des Öfteren dort Lebensmittel bestellt und muss sagen, dass ich mehr als happy bin, denn das lästige Anstehen in Schlangen an der Kasse, der Weg und das Durchforsten des Einkaufsladens und das Schleppen der Lebensmittel zu mir nach Hause entfällt.
  3. Kompromisse finden: Oder auch – keine Zeit verlieren. Meine Mutter hat mich schon immer gerne daraufhin gewiesen: “Man kann nicht immer alles haben” – womit ich mich früher zwar selten zufrieden gab, aber es mittlerweile fast schon zu meiner Lebensphilosophie gemacht habe. Recht hat sie und akzeptiert habe ich es auch, denn wenn ich nie Kompromisse im Leben eingehen würde, dann würde ich heute noch da stehen, wo ich vor 5 Jahren gestanden habe.
  4. Nächsten Tag vorplanen: Prioritäten verinnerlichen. Es fängt beim Kleidung rauslegen an und hört bei der kleinen To-Do Liste auf. Was will man an einem Tag erreichen und zu welchen Zeiten gibt man am meisten Gas? To-Do Listen haben mir persönlich schon immer weitergeholfen und ich schreibe sie auch handschriftlich, da ich sie so übersichtlicher finde und Punkte schnell abhaken kann. 🙂
  5. Ruhepol und Zeit zum Nachdenken und Sortieren finden: Ob laufen, spazieren, oder vielleicht sogar Yoga – ich persönlich laufe jeden morgen 20 Minuten zur Arbeit und danach wieder zurück und kann in dieser Zeit über den Tag, Geschehenes und vielleicht sogar meine To Do’s nachdenken. Ich liebe diese kleine Auszeit für mich, in der ich mich komplett auf mich selbst und meine Ziele fixieren kann. Dabei höre ich meistens entspannende Musik und genieße auch nur das an der frischen Luft sein.

Habt ihr vielleicht noch weitere Tipps, wie man mehr Zeit für sich finden kann?

 

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Bringmeister.

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Folge:

2 Kommentare

  1. 26. Januar 2018 / 19:31

    Das sind ja tolle Tipps! Bei dem ganzen Stress, den die Meisten von uns haben, da fehlt die Zeit für sich selbst .-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  2. 27. Januar 2018 / 10:51

    Ich bestelle mittlerweile auch viiiel online, also auch Lebensmittel. Das spart eben wirklich Zeit. Manchmal schlendere ich aber auch zu gern einmal durch Läden. Ich finde, dass ein gut strukturierter Tagesplan ein guter Weg ist, um auch Zeit für dich zu finden. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere