Baumhaushotel: Übernachten im Baumhaushotel Seemühle in Gräfendorf

Enthält Werbung

Ein Kindheitstraum wurde wahr: Ich habe in einem Baumhaus übernachtet! Weit oben in der Krone der Natur, abseits vom ganzen Trubel, habe ich in einem wunderschönen Baumhaus übernachtet. Die coole Erfahrung konnte ich im Baumhaushotel Seemühle in Gräfendorf, ganz in der Nähe von Würzburg, machen. Wer eine kleine Auszeit braucht, Ruhe und Einsamkeit sucht, der ist hier genau richtig!

Übernachten im Baumhaushotel: Ein Wochenende fühlen wie Tarzan und Jane

Ganz wie Tarzan und Jane habe ich meine kleine Auszeit natürlich nicht erleben können. Da fehlten noch zur perfekten Ergänzung die Äffchen und die Lianen zum Schwingen von Baum zu Baum. Allerdings habe ich angelehnt an die beiden in einem gemütlichen Baumhaus in den Kronen der Bäume übernachtet und was soll ich sagen? Ich bin mehr als begeistert! Die kleine Auszeit hat mir wahnsinnig gut getan und die Erfahrung möchte ich in keinem Fall missen müssen.

Das Baumhaushotel Seemühle liegt im Waizenbachtal, zwischen dem Naturpark Spessart und dem Biosphärenreservat Rhön. Die Weitläufigkeit des Tals wurde in eine kleine Idylle inmitten eines Eichen- und Buchenwalds verwandelt . Aktuell findet Ihr dort 8 urige Baumhäuser, eine 400 Jahre alte Mühle, weitere gemütliche Apartments und eine ziemlich coole “Natur”-Relax-Area mit Teich, Whirlpool und Sauna!

Baumhaushotel Seemühle

Meine Erfahrung im Baumhaushotel Seemühle

Angekommen im Baumhaushotel Seemühle wurde ich direkt nach dem Einchecken mit einem Golf Cart zum wunderschönen Baumhaus Chateau gebracht. Das Chateau ist für 1-3 Personen ausgelegt und mit seinen 37 Quadratmetern inklusive Terrasse und Galerie ein wirklich wahnsinnig toller Hingucker. Ganz ohne Erwartungen habe ich dann das Chateau betreten und Ihr hättet wirklich meinen Blick sehen müssen, aber ich war mehr als begeistert! Ich hätte niemals erwartet, dass ein Baumhaus so einzigartig und aufwendig hergerichtet sein kann!

Das Chateau ist ganz im französischen Stil eingerichtet. Alle Möbel sind creme-farben und die Accessoires darauf abgestimmt. Mein kleines Highlight war mit Sicherheit die kleine Galerie, die über eine Leiter aus dem Wohnbereich zu erreichen war. Und natürlich das Badezimmer, was modern und funktionell eingerichtet war (irgendwie hatte ich gar nicht mit Wasser, Strom und WLAN in einem Baumhaus gerechnet :P). Es erwartete mich eine ruhige Nacht mit Blick in den Himmel, denn direkt über dem Bett war ein großes Dachfenster eingebaut. Aber macht Euch doch gerne anhand meiner Fotos einen Eindruck vom Baumhaus!

Frühstück im Baumhaushotel

Nachdem Ausschlafen ging es dann für mich zum Frühstück. Hier gibt es zwei Optionen: Ihr könnt entweder oben auf dem Baumhaus frühstücken, oder Euch gesellig in der urigen Mühlenstube der Seemühle am Buffet bedienen. Ich liebe Frühstücksbuffet und auch hier wurde ich nicht enttäuscht! Auf mich warteten frische und teilweise auch regionale Produkte, sowohl herzhaft als auch süß! Die Auswahl war groß und ich mehr als zufrieden. Natürlich gibt es hier auch für Vegetarier und auch Veganer eine große Auswahl.

Gut zu wissen: Das Hotel führt kein Restaurant. Auf Vorbestellung kann man aber eine kalte Platte zum Abendessen ordern. Oder beispielsweise in den Gasthöfen der Umgebung eine Mahlzeit zu sich nehmen.

Den Abend in der Seescheune ausklingen lassen

Als ich die Seescheune das erste Mal betrat, war ich total geflashed (wortwörtlich!) von der tollen Einrichtung! Das besondere an dem Bauwerk: Die Scheune wurde einfach mal aus einem Nachbardorf abgetragen und auf dem großzügigen Gelände des Baumhaushotels restauriert und wieder aufgebaut. Mega! Sie dient als gemütlicher Aufenthaltsraum und ist mit Spielen, Büchern und Getränken ausgestattet. Perfekt um einen abenteuerreichen Abend mit viel Lachen ausklingen zu lassen!

Umgebung erkunden: Wandern, Radfahren, Klettern

Natürlich lässt sich auch die Umgebung des Baumhaushotel Seemühle wunderbar erkunden. Von kleineren Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen und auch abwechslungsreichen Wanderungen bietet der Urlaub im Spessart so einiges.

So kann man wunderbar einen schönen Spaziergang zum Trettstein Wasserfall (ca. 500 Meter) machen, oder eben einen schönen Ausflug machen.

Zum Wandern lohnt sich beispielsweise der Brennerweg und zum gemütlichen Radfahren die Flusswanderwege entlang der fränkischen Saale sowie der Maintalradweg. Generell wird Euch bei Interesse gerne an der Rezeption weitergeholfen und Vorschläge je nach Eurer Stimmung gemacht.

Bis bald, Baumhaushotel Seemühle!

Wie Ihr vielleicht schon aus dem Bericht rauslesen konntet, hatte ich eine einmalige und unvergessliche Zeit im Baumhaushotel Seemühle! Ein Kindheitstraum ist in Erfüllung gegangen und meine Zeit dort hätte ich mir nicht schöner vorstellen können. 🙂 Ich werde mit Sicherheit auf einen weiteren Kurztrip vorbeischauen!

Ihr sucht nach weiteren Deutschland Reise Tipps? Hier folgen einige Ideen:

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.