Go Back
Vegane Franzbrötchen

Vegane Franzbrötchen Rezept

Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Frühstück
Portionen 6

Equipment

  • 1 Küchenmaschine
  • 1 Backpinsel

Zutaten
  

Hefeteig

  • 250 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 g Trockenhefe
  • 125 ml Pflanzenmilch (lauwarm)
  • 40 g vegane Margarine

Füllung

  • 80 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 40 g vegane Margarine weich/flüssig

Anleitungen
 

Zubereitung Teig

  • Vermischt die Trockenhefe mit dem Mehl.
  • Gebt nun alle trockenen Zutaten hinzu und vermischt alles einmal.
  • Fügt dann die weiche Margarine und die Milch hinzu.
  • Knetet den Teig nun ca. für 10 Minuten oder nutzt eure Küchenmaschine mit den Knethaken. Wichtig ist, dass es hinterher einen glatt gearbeiteten Teig gibt.
  • Deckt den Teig ab und stellt ihn ca. 60 Minuten an einen warmen Ort, bis er aufgegangen ist.

Franzbrötchen formen

  • Rollt den Teig mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und versucht ihn viereckig zu formen. Lasst ihn nach Bedarf noch ein wenig aufgehen.
  • Nehmt nun die flüssige Margarine und bestreicht damit den Teig mit einem Pinsel. Hebt euch ein wenig auf, denn ihr könnt die fertigen Franzbrötchen nochmal damit bestreichen.
  • Mischt Zimt und Zucker und verteilt diesen gleichmäßig über den Teig.
  • Rollt den Teig nun zu einer Teigrolle auf und schneidet diese in ca. 6 große Stücke.
  • Platziert die Stücke auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech und drückt mit dem Griff eines Kochlöffels auf die Mitte des Franzbrötchens.
  • Besprüht die Franzbrötchen mit Wasser (oder bestreicht sie vorsichtig) und lasst sie nochmal an einem warmen Ort 20-30 Minuten gehen.

Backzeit

  • Zeit den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Umluft/Heißluft vor und lasst die Franzbrötchen ca. 20 – 25 Minuten backen. Holt sie aus dem Ofen und bestreicht sie noch mit der restlichen, flüssigen Margarine.
Keyword Süß, Vegan