Stockholm Tipps für Euren Kurztrip

Ihr plant einen Kurztrip nach Stockholm im Herbst/Winter? Dann solltet Ihr in jedem Fall diese Stockholm Tipps gelesen haben! Stockholm liegt an der Westküste des Landes und ist von Deutschland aus sehr schnell erreichbar. Die kühle Jahreszeit hat den Vorteil, dass sich nicht Massen an Touristen in der Stadt rumtreiben. So kann man Stockholm relativ entspannt und ohne vieles Anstehen erkunden.

stockholm tipps hotel sehenswürdigkeiten

Stockholm Tipps: Vom Flughafen in die Stadt

Fangen wir doch einfach mal chronologisch an! Ihr seid auch mit dem Flugzeug nach Stockholm gereist und sucht noch nach dem optimalen Weg vom Flughafen Arlanda in die Stadt? Hier gibt es mehrere Wege zu verschiedenen Preisen:

  • Günstigste Variante: Der Flygbussarna-Bus vom Flughafen Arlanda in die Innenstadt zum Hauptbahnhof! Die Fahrt in die Innenstadt dauert ca. 45 Minuten, ist aber super gemütlich und die günstigste Variante. Die Tickets für den Flygbussarna Bus kannst du entweder online kaufen oder an einem Schalter/Automaten am Bus. Die Tickets sind ab Kauf 90 Tage gültig. Wir empfehlen die Tickets über die App oder die Website (www.flygbussarna.se/de) zu kaufen, da sie dort meist günstiger sind und man sich so das Anstehen an einer Schlange spart. Die Preise variieren hier ein wenig, es gibt auch oft Aktionen oder Rabattcodes im Internet rumschwirren. Wir haben für eine Person ca. 20 Euro Hin- und zurück bezahlt.
  • Schnelle Variante: Der Arlanda Express, ein Pendelzug zwischen Flughafen und Zentrum. Er braucht nur etwa 20 Minuten direkt vom Flughafen Arlanda zum Stockholmer Hauptbahnhof. Er fährt in der Rush Hour alle 10 Minuten und danach alle 15 Minuten. Die Tickets könnt Ihr online buchen (www.arlandaexpress.com), oder wieder über eine App, um sie etwas günstiger zu bekommen. Wenn Ihr Hin- und Rückfahrt zusammen bucht, könnt Ihr zusätzlich etwas sparen. Hier werdet Ihr ca. mit 35 Euro pro Person (Erwachsener) rechnen müssen.
  • Bequeme, aber teure Variante: Mit dem Taxi vom Flughafen Arlanda in die Innenstadt. Hier können die Preise je nach Taxi Unternehmen sehr variieren, es empfiehlt sich also mit dem Taxifahrer einen Fixpreis auszumachen. Die Fahrt dauert ca. 40 Minuten (je nachdem wohin e gehen soll) und man zahlt ca. 60 Euro. Das kann allerdings sehr stark variieren und auch vom Verkehr abhängig sein, daher empfehlen wir eher die anderen Möglichkeiten zu nutzen.

Weitere Möglichkeiten können auch sein: Uber, Öffentliche, Flixbus. 

Tipp: Hebt ein wenig Bargeld am Flughafen ab oder wechselt ein paar Euros ein, da in Schweden mit Kronen gezahlt wir (eine kleine Summe reicht, da die Skandinavier eh virtuelles Geld bevorzugen, aber ein bisschen Bargeld schadet nie).

stockholm tipps hotel sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Stockholm

In Stockholm gibt es viele Museen, atemberaubende Architektur und natürlich auch einiges an Kultur. Der Vorteil an einer Reise nach Stockholm im Herbst/Winter: Keine langen Wartezeiten in Museen und Co. – der Nachteil: der Sonnenuntergang ist bereits gegen 14-15 Uhr. Man sollte sich also den Tag so planen, dass man im Hellen (zw. 10 und 14 Uhr) Dinge entdeckt, die draußen sind und ab 14 Uhr Museen erkunden geht.

Stockholm Tipp: 

Mit dem Stockholm Pass kannst du über 60 Sehenswürdigkeiten gratis und ohne Anstehen besuchen. Außerdem kannst du unbegrenzt den Hop-on/Hop-Off Bus nutzen und auch an verschiedenen Bootstouren teilnehmen. Wir haben den Pass ausgiebig genutzt, gerade wenn Ihr viele Museen besuchen wollt, lohnt es sich. Ein 2-Tage-Pass kostet ca. 100 Euro und ist perfekt für einen Kurztrip. Denkt daran, dass Schweden teuer ist und Ihr so einiges sparen könnt.

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht inklusive. Ihr könnt aber weitestgehend alles mit dem Hop-on/Hop-Off Bus abfahren und von dort aus auch vieles  zu Fuß erledigen.

 

stockholm tipps hotel sehenswürdigkeiten Vasa museum

Stockholm Tipps: Folgende Museen befindet sich alle in unmittelbarer Nähe und einige davon kann man mit dem Stockholm Pass besuchen:

  • Vasa Museum: Hier könnt Ihr das weltweit einzige, originale Kriegsschiff aus dem Jahre 1628 bewundern. Ein wahnsinniger Anblick, denn das Schiff wirkt in echt nochmal viel größer und pompöser.
  • Nordiska Museum: Auch das Nordische Museum liegt auf der Insel Djurgården in Stockholm und ist für die Darstellung der Kulturgeschichte und Volksgruppen in Schweden verantwortlich. Hier dreht sich alles um den nordischen Lebensstil der Vergangenheit und Gegenwart und man kann viel über die Kultur Skandinaviens lernen.
  • Viking Museum: Wie der Name schon verrät, dreht sich hier alles um die Zeit der Wikinger. Highlight ist mit Sicherheit die 11-minütigen Fahrt in einem attraktiven Fahrgeschäft, wo eine historisch verbriefte Geschichte aus dem Jahr 963 über das Leben auf einem Wikingergehöft in Schweden sowie draussen in der Welt erzählt wird.
  • Abba Museum: Abba Fans sollten in jedem Fall die interaktive Ausstellung über die Popgruppe ABBA besuchen.
  • Skansen: Skansen ist das älteste Freilichtmuseum der Welt und ist gleichzeitig auch ein Tierpark. Wer ein wenig mehr Zeit in Stockholm verbringt, der sollte hier einen Abstecher machen. Skansen zeigt das frühere Schweden mit Nachbauten von alten, schwedischen Bauernhöfen, Wohnhäusern und einer Kirche, in der echte Hochzeiten und Taufen stattfinden. Der Tierpark besteht aus allerlei typischen Tierarten aus Skandinavien, wie Bären, Elche, Wölfe aber auch typische Tiere vom Bauernhof wie Hühner und Schafe.

museen stockholm karte

stockholm königliche krone stockholm nordiska museum

Weitere Sehenswürdigkeiten in Stockholm:

  • Fotografiska Museum: Im Stadtbezirk Södermalm liegt das Museum für Fotografie Fotografiska. Hier werden jährlich die besten Fotos internationaler Fotografen ausgestellt. In der obersten Etage des Museums gibt es übrigens ein Restaurant, wovon man einen tollen Blick auf Stockholm hat. Allerdings empfehlen wir hier eher nur für einen Kaffee vorbeizuschauen, da die Preise sehr hoch sind.
  • Die Altstadt Gamla Stan: Die Altstadt Stockholms befindet sich auf einer kleinen Insel zwischen dem Festland und der Insel Södermalm. Hier findet Ihr nicht nur die ältesten Gebäude der Stadt, sondern auch urige Restaurants und gemütliche Cafés. Außerdem gibt es viele kleine Läden mit Souvenirs, Handwerkskunst und Antiquitäten. Schlendern ist hier übrigens super möglich, da hier fast ausschließlich Fußgängerzone ist. Gegen Ende November habt ihr zudem die Möglichkeit, über einen kleinen Weihnachtsmarkt zu bummeln. Wenn Ihr etwas Zeit mitgebracht habt, könnt Ihr hier zudem das Königsschloss,  das Novel Museum und die Deutsche Kirche besichtigen
  • Ericsson Globe: Ein weiteres Wahrzeichen der schwedischen Hauptstadt ist der Ericsson Globe. Eine riesige “Kugel”, die das größte sphärische Gebäude der Welt ist und als Mehrzweckarena dient. Hier werden unter anderem Konzerte und Sportevents ausgetragen. Ein Highlight dieser Kugel ist mit Sicherheit der Schrägaufzug SkyView. In einer Gondel kann man hier die Fassade des Globes erklimmen und auf einer Höhe von 130 Metern den Blick über die Stadt genießen.
  • Östermalm Saluhall: Die Markthalle in Östermalm aus dem Jahre 1888 ist nicht nur ein beeindruckendes Bauwerk, sondern auch ein Ort, wo Ihr schwedische Leckereien bekommt. Von regionalen Lebensmitteln wie Elchwurst oder Västerbottenkäse bis hin zu leckeren Zimtschnecken. Außerdem gibt es hier neun Restaurants und Cafés.

stockholm tipps hotel sehenswürdigkeiten science fiction

stockholm u-bahn kunst

Restaurants in Stockholm – leckere Favoriten

Vegetarisch: Das Restaurant Legumés

Perfekt für den kleinen Beutel und für Vegetarier geeignet: Das Restaurant Legumés bietet beispielsweise ein all you can eat-Buffet für ca. gerade mal 9 Euro an. Hier gibt es Currys, Gemüsevariationen und leckere Eintöpfe.

Adresse: Hornsgatan, 80, 21 Stockholm | Öffnungszeiten: Montag-Samstag, 10-21:00 Uhr, Sonntag, 10-20:00 Uhr


Meeresfrüchte und Fisch: Wedholms Fisk Restaurant

Im Wedholms Fisk gibt es hauptsächlich Meeresfrüchte und Fisch und Ihr habt zudem noch einen wunderschönen Meerblick. Wer traditionelle schwedische Küche ausprobieren möchte, der sollte hier vorbeischauen. Ihr findet hier Austern mit Pumpernickel-Brot und Schalotten-Essig oder auch leckeres Frikassee von Steinbutt, Hummer, Jakobsmuscheln und Seezunge.

Adresse: Nybrokajen 17, 11148 Stockholm | Öffnungszeiten: Montag, 11:30-14:00 & 18:00-23:00 Uhr, Dienstag-Freitag, 11:30-23:00 Uhr, Samstag, 17:00-23:00 Uhr


Köttbullar: Meatballs for the People

Den Klassiker der schwedischen Gerichte “Köttbullar” könnt Ihr im Restaurant Meatballs for the People in etlichen köstlichen Varianten essen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier fair.

Adresse: Nytorgsgatan 30, 11640 Stockholm | Öffnungszeiten: Sonntag-Donnerstag, 11:00-21:00 Uhr, Freitag-Samstag, 11:00-22:00 Uhr

stockholm tipps übernachten

Übernachten in Stockholm – meine Empfehlung

Ihr sucht noch nach einer Übernachtungsmöglichkeit in Stockholm? Wir haben im Hotel Tegnerlunden übernachtet. Die Lage und der Komfort eignen sich perfekt für einen Kurztrip nach Stockholm. Die Hotelzimmer können gleich mit Frühstück gebucht werden, was sich unseres Erachtens sehr lohnt. Denn gerade im Herbst/Winter ist es dunkel und an geht ungerne im Dunkeln raus, um zu frühstücken. Die Betten sind gemütlich, die Zimmer sind mit Föhn und Heizungen ausgestattet und das WLAN funktioniert auch gut. Auch kann man das Hotel vom HBF in ca. 15 Minuten zu Fuß erreichen und eine U-Bahn und Restaurants befinden sich in unmittelbarer Nähe. Da das Hotel direkt an einem Park gelegen ist, ist es dort abends auch ruhig und man kann erholsam schlafen. Es gibt übrigens auch einen kleinen, aber gut ausgestatteten Fitness-Raum.

hotel tegnerlunden stockholm hotel tegnerlunden stockholm

*Der Beitrag enthält Affiliate Links. Vom Hotel Tegnerlunden wurden wir eingeladen. Die Empfehlung basiert natürlich auf persönlicher Meinung.