Vegane Vanillekipferl – trotzdem wie von Oma

Weihnachten steht vor der Tür und der Duft von Plätzchen erfüllt die Haushalte. Wir finden, dass an Weihnachten in jedem Fall Vanillekipferl mit auf den Plätzchen Teller gehören. Deshalb verraten wir euch ein leckeres Rezept für vegane Vanillekipferl, die genauso fluffig und lecker schmecken wie von Oma!

Fluffige vegane Vanillekipferl
Vegane Vanillekipferl wie von Oma

Vanillekipferl – der Plätzchen Klassiker zu Weihnachten

Wer liebt sie nicht? Vanillekipferl sind ein traditionelles deutsch-österreichisch-böhmisches Weihnachtsgebäck in “Halbmond ähnlicher” Form. Die Plätzchen werden aus einem Mürbeteig bestehend aus Mehl, Zucker, Butter und geriebenen Mandeln gemacht. Daher kann man auch gleich die vegane Vanillekipferl Variante sehr einfach zubereiten.

Vegane Vanillekipferl

Es ist immer wieder schön, wenn sich Plätzchen-Klassiker oder auch andere Gebäcke auch in veganen Varianten einfach umsetzen lassen. Gerade wenn es nur das Austauschen von wenigen Zutaten bedeutet und die Plätzchen genauso schmecken, als wären sie “klassisch” zubereitet worden. Vegane Vanillekipferl gehören mit zu den beliebten Plätzchen-Klassikern an Weihnachten, die sich ebenso einfach zubereiten lassen und durch die wenig tierischen Produkte im klassischen Rezept, sehr einfach in einer veganen Variante hergestellt werden können.

Vanillekipferl-wie-von-Oma

Vegane Vanillekipferl Rezept

Vorbereitungszeit 40 Min.
Backzeit 20 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

Zutaten für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 220 g vegane Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Zucker
  • 2 Pck Vanillezucker

Zutaten zum Wenden der fertigen Vanillekipferl

  • 1 Pck Puderzucker
  • 2 Pck Vanillezucker

Anleitungen
 

Teig

  • Zutaten für den Teig alle zusammen in eine Schüssel geben und entweder mit den Händen oder dem Knethaken eines Handrührgeräts zusammen verkneten.
  • Teig als Kugel in eine Folie wickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Vorbereitung für die Kipferl

  • Ungefähr die Hälfte der Packung Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit dem Vanillezucker vermengen.

Vegane Vanillekipferl formen

  • Den Teig zu Rollen mit ungefähren Durchmesser von 4 cm formen und dann in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese Scheiben dann in Kipferl formen und nicht zu eng aneinander auf einem Backblech (mit Backpapier ausgelegt) platzieren.

Backzeit

  • Bei 175 °C Umluft ca. 10-15 Minuten backen. Wenn die Kipferl anfangen zu bräunen, sind sie fertig.

Fertige vegane Vanillekipferl

  • Die Kipferl müssen nun etwa 3 Minuten abkühlen. Dann kommen sie in die vorbereitete Puderzuckermischung und werden dort von allen Seiten gewendet. Tipp: Wenn sie noch zu warm sind, zerbrechen sie leicht. Wenn sie zu kalt sind, dann haftet die Puderzuckermischung nicht. Am besten tastet ihre euch da also langsam ran, bis die perfekte Temperatur erreicht ist.
Keyword Kekse, Plätzchen, Süß, Weihnachten

Seid ihr auf der Suche nach weiteren veganen Plätzchen Alternativen? Dann können wir euch wie immer Pinterest sehr ans Herz legen, denn dort gibt es viele schöne Rezepte.