Die leckersten Spitzbuben wie von Oma gebacken

Zu Weihnachten darf natürlich eins nicht fehlen: Plätzchen! Ein absoluter Klassiker sind hierbei Spitzbuben (auch genannt; Hildabrötchen, Linzer Plätzchen). Euch erwartet feiner Mürbeteig mit einer leckeren Marmeladen Füllung. Perfekt zum Verschenken oder selbst genießen!

die besten spitzbuben marmelade füllung backen rezept
Aufwand: Mittel  Schwierigkeit: Leicht  Kosten: €

Zutaten Spitzbuben

  • 400g Mehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Bio Zitronenabrieb (gibt’s auch als Päckchen zu kaufen)
  • 200g Butter
  • 1 Ei
  • Lieblingsmarmelade (Bspw. Johannisbeere oder Aprikose)

Etwas Mehl zur Teig Verarbeitung, Puderzucker zum Nachher bestreuen

Außerdem:

Zubereitungsschritte Spitzbuben Rezept

Das Rezept reicht für ca. 40 Und so bereitet ihr den Spitzbuben Teig vor:

  1. Teilt die Butter in Stücke und gebt Mehl, Salz, Mandeln, Puderzucker und das Ei in eine Schüssel. Verknetet mit dem Knethaken die Zutaten zu einem Teig und helft eventuell mit den Händen nach. Stellt den Teig 1 Stunde kühl.
  2. Heizt den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vor. Rollt den teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Stecht mit den Ausstechern Kreise aus. Jeder 2. Kreis wird mit dem Ausstechen mit der Aussparung in der Mitte ausgestochen.
  3. Gebt die Plätzchen ca. 10-12 Minuten in den Ofen und lass sie blassgelb backen.
  4. Gebt auf die Kekse ohne Aussparung einen Klecks Marmelade (wenn sie noch warm Sind) und verstreicht diesen leicht. Legt jetzt einen Keks-Deckel mit Aussparung darauf und drückt diesen leicht an.
  5. Bestreut die Spitzbuben vor dem Servieren mit Puderzucker.
spitzbuben marmelade füllung backen rezept

Schöne selbstgemachte Ideen zum Verschenken von Plätzchen

Die Spitzbuben lassen sich wirklich wunderbar als Weihnachts- oder Nikolaus Geschenk verschenken. Hierfür könnt ihr sie zum Beispiel in eine besondere Verpackung einhüllen, oder eben in einer schönen Keksdose verschenken.

Wir haben hier ein paar schöne Verpackungen für eure Plätzchen rausgesucht, eventuell ist ja auch die ein oder andere Geschenkidee für euch dabei:

Eine Kraftpapier Geschenktüte eignet sich wunderbar, um selbstgemachte Gebäcke zu verschenken. Ihr könnt außerdem noch schöne Deko anbringen, wie beispielsweise:

Eine klassische Gebäckdose kann man alle Jahre wieder verwenden und macht sich immer super auf dem Adventstisch. Diese kann man natürlich vor dem Verschenken auch wunderbar mit kleinen Schleifen verzieren.

Zu Plätzchen in Keksdosen hat noch keiner nein gesagt! Entscheidet ihr euch für ein Dreier Keksdosen Set könnt ihr die restlichen Keksdosen auch als Geschenkverpackung für eure restlichen Geschenke verwenden. So hat jede Dose eine neue Überraschung parat!


Auf der Suche nach weiteren Ideen für Weihnachts-Leckereien? Hier folgen leckere Rezepte: