Mini Gugelhupf Rezept – einfach und lecker

Ihr Lieben! Diese kleinen süßen Dinger habe ich gestern gebacken und wollte euch das Mini Gugelhupf Rezept nicht vorenthalten! Deshalb könnt Ihr jetzt nachlesen, wir Ihr ganz einfach Mini Gugel backen könnt!

Mini Gugelhupf Rezept – das perfekte Mitbringsel

Ob nun als kleines Mitbringsel, zum Geburtstag oder für ein leckeres Dessert bei einem Buffet: Mini Gugelhupf sind nicht nur süß anzuschauen, sondern auch ein leckeres Erlebnis. Die kleinen Küchlein bieten sich gerade super für Buffets oder Partys an, da man sie nicht noch extra anschneiden muss. Das Mini Gugelhupf Rezept könnt ihr jetzt nachlesen!

Zutaten Mini Gugelhupf

2 Eier
100 gButter
100 gMehl
100 gZucker
1 TLBackpulver

Utensilien

Minigugelhupf-Silikonform
Spritzbeutel

Für die Konsistenz habe ich noch 2 Esslöffel Naturjoghurt reingelacht. Dies ist aber optional. 

Zubereitung

Alle Zutaten nach und nach vermischen. Bei der Butter würde ich empfehlen sie vorher in einem Top schmelzen zu lassen. – fertig ist der Mini Gugelhupf Teig. So schwer, nicht wahr?

Dann Gugl-Teig in die Förmchen füllen. Aufgepasst: mit einem Löffel geht das sehr schwer, da die Förmchen sehr klein sind. Deswegen die Empfehlung: Spritzbeutel. Ich habe mir einen aus einem Gefrierbeutel gebastelt. War zwar eine Sauerei aber das Ergebnis zählt!
Nachdem ihr alles abgefüllt habt, Gugls ab in den Ofen. 160Grad Umluft. Circa 10-15 Minuten drinnen lassen. Lieber öfters mal nachschauen.
Wenn die Gugls fertig aussehen: Rausholen. Abkühlen lassen. Aus den Förmchen holen.

Nach Geschmack verzieren. Ich habe Puderzucker mit Wasser angerührt und die Gugls eingetaucht. Danach durften sie ein Bad in Zuckerverzierung nehmen.
Taddaaa. Gugls fertig, nur noch servieren!

Mini Gugelhupf Rezept

Der Teig reichte bei mir für 2×18 Gugl.

Viel Spaß beim nachbacken und genießen!

Clara