Sylt Diary: Tipps und Eindrücke der Insel | Travel: Sylt

Die größte nordfriesische Insel und einige ihrer schönsten Orte. Alle Sylt Fans bitte noch nicht beschweren, ich sagte nur einige ihrer schönsten Orte! Denn obwohl die Insel gut überschaubar ist, habe ich längst noch nicht alles sehen können. 2 Tage und ein Fahrrad ohne Raketenantrieb sind dann doch nicht ausreichend für die schöne Insel!

Die Insel Sylt und ihre schönen Plätze

Sylt ist ein Fleckchen für sich, wie ich finde. Kaum kommt man am Bahnhof in Westerland an, schaltet man ab. Man atmet die frische Nordsee-Luft ein und fühlt sich gleich wohl. Man kann übrigens auch mit dem Flieger anreisen – wirklich ein Vorteil, vor allem wenn man es hasst 8 Stunden lang im Zug zu sitzen.

Teestuben auf Sylt

Was ich wirklich empfehlen kann ist sich ein Rad zu leihen und loszufahren. Ohne viel Planung erreicht man eigentlich schnell einige der schönsten Ecken. Zwei Teestuben möchte ich euch mit ihrer Eigenart doch ans Herz legen. Den Teekontor in Keitum und die kleine Teestube ebenfalls in Keitum. Klar, bei beiden Läden kriegt ihr Tee, aber beide können nicht unterschiedlicher sein. Der Teekontor ist sehr schick und “gehoben”, dort könnt ihr auch Zubehör, Dekoration und und und kaufen. Die Preise sind etwas höher, aber wenn man sich dann im hinteren Bereich mit einem leckeren Tee und süßem Teegebäck setzt, dann kann man darüber leicht hinweg sehen. Die kleine Teestube hingegen hat zwar immer noch Sylter Preise, aber ist ganz heimelig und gemütlich. Sogar ein wenig rustikal und Oma-like. Total süß und auf jeden Fall einen Abstecher wert!

Düne Uwe in Kampen

Was mir noch an Sylt gefallen hat? Der Ausblick von den vielen Dünen! Vor allem von der Uwe Düne, was natürlich auch daran liegen könnte, dass es die höchste Erhebung auf Sylt ist. Sie ist in Kampen, und wer ganz heiß auf Promis, Klatsch & Tratsch ist, sollte auch einen Abstecher nach Kampen wagen. 😉 Die Düne lohnt sich auf jeden Fall! – Dort könnt ihr auch gleich noch die Kupferkanne besuchen. Ein sehr sehr schönes Kaffee mit Rösterei – himmlisch und ein wirkliches Geheimtipp mit kleinem Fußmarsch (lasst euch von der Kilometeranzahl der Wegweiser nicht beirren – sie lügen immer, manchmal kann das positiv, aber manchmal auch negativ ausfallen!)

Bevor ich euch jetzt in Grund und Boden texte, werde ich weiter meine Ikea Wunschliste zu Ende schreiben, ich sag’s euch, die Bude hier braucht eine komplett Veränderung! Nach drei Monaten Abstinenz bin ich die ganzen Möbel satt und brauche einen frischen Anstrich. 😀

E: Hey guys! I want to show you some impressions from my trip to Sylt. Sylt? Well, it’s the biggest North Frisian Island and it’s simply amazing with its dunes and nature. I really liked Sylt, because it was easy to relax and to enjoy mother nature. We just rent bikes and cycled around the island. I had some favorites spots, like the “Teekontor” in Keitum and the “little tearoom” also in Keitum. You can get amazing tea with different impressions. The “Teekontor” is more modern and the “little tearoom” very homey and rustic. We just stayed two days there, but we haven’t done the whole sightseeing thing yet. If you guys ever visit Sylt, go and check out the “Uwe Düne”. It’s a huge dune where you have the most amazing look above Sylt.

sylt-tipps-eindrücke-insel-reisen sylt-tipps-eindrücke-insel-reisen sylt-tipps-eindrücke-insel-reisen-sehenswürdigkeiten sylt-tipps-eindrücke-insel-reisen-sehenswürdigkeiten sylt-tipps-eindrücke-insel-reisen-sehenswürdigkeiten IMG_1734 sylt-tipps-eindrücke-insel-reisen-sehenswürdigkeiten sylt-tipps-eindrücke-insel-reisen-sehenswürdigkeiten sylt-tipps-eindrücke-insel-reisen-sehenswürdigkeiten-dünen sylt-tipps-eindrücke-insel-reisen-sehenswürdigkeiten-leuchtturm sylt-tipps-eindrücke-insel-reisen-sehenswürdigkeiten-urlaub sylt-tipps-eindrücke-insel-reisen-sehenswürdigkeiten-urlaub sylt-tipps-eindrücke-insel-reisen-sehenswürdigkeiten-urlaub