Blogger Basics: 7 Gründe noch heute mit dem Bloggen anzufangen

Warum mit dem Bloggen anfangen? Die Frage habe ich mir vor nun schon bald 5 Jahren auch gestellt und vielleicht kann ich auch gerade deshalb 7 Gründe auflisten, warum man noch heute mit dem Bloggen anfangen sollte. Bei mir ist das alles sehr spontan geschehen und ich hätte damals niemals gedacht, dass das Bloggen auch mehr als ein Hobby für mich werden kann.


  1. Keine Erfahrung nötig: Du brauchst absolut keine Erfahrung um einen Blog anzufangen. Allein der gute Wille zählt und die Lust etwas kreatives aufzubauen. Einen Blog zu starten kostet nichts – einen Versuch kann man dem Ganzen also geben!
  2. Neue Kontakte auf einer Wellenlänge – manchmal auch ein bisschen weniger. Du kannst total tolle und inspirierende Menschen kennenlernen, sich über deine Sparte austauschen und so deinen Horizont erweitern. Klar, die schwarzen Schafe gibt es auch, aber du bist nicht gezwungen mit ihnen abzuhängen. Fakt ist; in der Blogger-Welt ist keiner allein.
  3. Du bist dein eigener Boss. Wann und über was du posten möchtest ganz allein dir überlassen.
  4. Kreativität kennt keine Grenzen. Lebe deine Kreativität aus. Du kannst tun und lassen, was du willst. Bist du ein super kreativer Texter? Dann teile deine Texte mit deinen Lesern. Bist du ein Bastler? Dann teile DIY’s mit der Welt. Bist du Mode-Affin oder ein Politik-Kenner? Punk oder Musiker? Party-Fan oder für-immer-Single? Die Welt will deine Geschichten.
  5. Lebenslauf, lernen, Feedback: Du lernst und tust was für deinen Lebenslauf ganz nebenbei. Wie? Indem du dein Schreiben verbesserst, motiviert am Ball bleibst, das Feedback deiner Leser als positive und negative Kritik verarbeitest und einem Arbeitgeber deine Zielstrebigkeit und Selbstständigkeit präsentierst.
  6. Du kannst Geld verdienen. Wenn du deine Leidenschaft tagtäglich motiviert verfolgst, kannst du damit sogar Geld verdienen. Das kann zwar sehr viel Energie und Zeit kosten, aber die Entscheidung darüber hast immer noch du selbst.
  7. Sei eine Inspiration für Andere: Denn wer würde nicht mal gerne als Inspiration gelten?

Seid ihr neugierig geworden und würdet am liebsten heute noch einen Blog erstellen, falls ihr das noch nicht getan habt? Dann kann ich euch Julias heutigen Post ans Herz legen, denn sie erklärt euch, wie ihr einen einen Blog mit eigener Domain erstellt. Natürlich könnt ihr auch noch mal in meine beiden letzten Posts klicken, 7 praktische WordPress Plugins oder 5 SEO Tipps für Blog-Anfänger. 

Folge:

8 Kommentare

    • fashionvernissage
      23. April 2016 / 23:07

      Wo du Recht hast. 🙂 <3

  1. 10. April 2016 / 20:01

    Ein wirklich toller und inspirierender Beitrag! Genau das sind auch die Gründe, wieso ich mit dem Bloggen angefangen habe und bisher noch nicht aufgegeben habe. Es hat einfach zu viele positive Aspekte ♥

    Liebste Grüße
    Gilda

    • fashionvernissage
      23. April 2016 / 23:08

      Hach ja, ich hoffe einfach, dass es immer so weiter laufen wird. 🙂

  2. 10. April 2016 / 20:33

    Punkt 2 ist für mich eine der größten Errungenschaften, die ich bisher durchs Bloggen machen durfte!
    Auch wenn ich erst seit gut einem Jahr Teil des Ganzen bin, habe ich schon so viele tolle Leute kennengelernt, die mir richtig ans Herz gewachsen sind. Ich finde gerade in Köln besteht eine super Gemeinschaft unter den Bloggern und man unterstützt sich gegenseitig 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    • fashionvernissage
      23. April 2016 / 23:08

      Das freut mich riesig und kann ich nur so unterschreiben! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.