Flur gestalten: Die schönsten Basics für den Eingangsbereich

{Enthält Werbung} Der Flur ist der erste Raum, wenn man eine Wohnung oder ein Haus betritt. Hier heißen wir Freunde und Familie Willkommen. Der Ort lädt praktisch zum Nachhausekommen ein und vermittelt den ersten Eindruck des restlichen Wohnraums. In diesem Beitrag gebe ich Euch Tipps, wie man einen Flur gestalten kann und was auf keinen Fall in einem Flur fehlen sollte.

wohnung-berlin-interior-zuhause-interiordesign-scandinavian-design

Flur gestalten: Basics für den Eingangsbereich

Oftmals unterschätzt man den Eindruck eines Flures. Denn wie sagt man so schön; der Flur ist die Visitenkarte einer Wohnung und sollte deshalb auch nicht vernachlässigt werden. Hier entsteht der erste Eindruck und zusätzlich sollte er auch noch einige praktische Anforderungen erfüllen. Ein Schuhschrank oder eine stylische Weinkiste sollten Schuhe beherbergen (bei Pharao24 habe ich einige sehr schöne Schuhschränke gefunden), Jacken und Mäntel sollten an einer Garderobe ihren Platz finden, ein Spiegel sollte einen letzten Blick bevor es raus geht erlauben und eventuell finden sogar auch Schlüssel und Geldbörse einen Platz. Wichtig ist: Der Flur sollte nicht wie eine Abstellkammer aussehen und daher kann man mit Elementen, wie mit einer kleinen Bank (um beispielsweise Schuhe anzuziehen), einem Regenschirmständer oder auch Bildern arbeiten. Natürlich kann hier auch schon ein freundlicher Fußabtreter Abhilfe verschaffen.

Flur gestalten: Check-Liste für die Gestaltung

Welche Einrichtungsgegenstände dürfen nun im Flur am besten nicht fehlen? Diese Check-Liste der Ideen wird Euch hoffentlich die ein oder andere Inspiration mitgeben:

  1. Spieglein, Spieglein an der Wand…! Ob Ganzkörper Spiegel, oder kleiner dezenter Spiegel, um nur eben die Haare oder das Make-up zu überprüfen – ein Spiegel lässt den Raum nicht nur größer wirken, sondern hat auch noch einen praktischen Nutzen. Im Flur sollte er deshalb keines Falls fehlen!

flur gestalten Wohnung interior

2. Hoch lebe der… Schuhschrank! Um lästiges “über Schuhe stolpern” und Einstauben zu vermeiden, ist ein Schuhschrank ein absolutes Must-have in jedem Flur. Einen praktischen Vorteil hat dieser auch noch: Man hat eine perfekte Übersicht über seine Schuhe und kann diese täglich perfekt aufs Outfit abstimmen. 🙂

flur gestalten Wohnung interior Schuhe

3. Wohin mit den ganzen Jacken? Gerade wenn Gäste kommen, möchte man die Jacken doch ungerne alle auf den “allbekannten Ablage-Stuhl” werfen. 😛 Eine Garderobe ist hier der Retter! Und wer es gerne ordentlich mag, der sollte sich gleich einen Garderobenschrank zulegen, denn so kann man jegliche Jacken, ob Winter oder Sommer, ganz ohne sich Gedanken zu machen optimal verstauen.
flur gestalten Wohnung interior Garderobe
4. Dekoration und Zuhause-Feeling, was kann es da besseres geben, als auf Bilder und kleine Deko-Highlights zu achten und vielleicht sogar noch einen freundlichen Fußabtreter im Eingang zu platzieren. Es sind wirklich Kleinigkeiten, die beim Flur gestalten enorme Unterschiede machen können. Sei es, dass auf dem Schuhschrank eine Vase steht, oder eben ein freundlicher Fußabtreter die Gäste anlächelt. 😛
flur gestalten Wohnung interior fussabtreter
5. Eine Sitzbank sorgt für Gemütlichkeit und hat auch noch den praktischen Nutzen, dass man sich beim Schuhe an- und ausziehen hinsetzen kann. Wer eine stylische Sitzbank haben möchte, kann zu einer ledernen greifen, der Vorteil einer hölzernen ist jedoch, dass sie meistens noch zusätzlichen Stauraum anbietet. Hier ist es natürlich Geschmacksache für welches Element man sich final entscheidet. 🙂
flur gestalten Wohnung interior sitzbank
Hier findet Ihr noch weitere Interior Beiträge:
Folge:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.